BHC B-JUGEND(M): DA WÄRE MEHR DRIN GEWESEN

Der 4. Spieltag der ÜBoL am Sonntag, den 11.10.2015 führte die männliche B-Jugend vom BHC Königsbrunn in das schöne Landsberg. Vorab sollte man eigentlich gewarnt sein, da man sich heute mit dem Tabellenzweiten der Liga messen sollte.

Die Mannschaft, heute ganz auf sich allein gestellt, ohne Unterstützung der „üblichen Verdächtigen“ aus der C-Jugend, sowie nach wie vor ohne den verletzten Emil, startete trotzdem zuversichtlich in die Partie. Angefeuert von den vielen mitgereisten Fans begann das Spiel.

Die Spielvorgabe von Trainer Tommi Riesner an seine Jungs, lautete bereits in der Kabine: „Wir spielen eine 4-2-Abwehr, so dass die beiden gegnerischen Rückraumspieler unanspielbar sind!“ Dies setzten die BHCler auch in der ersten Halbzeit gut um und spielten eine kämpferisch starke erste Halbzeit (10 : 10).

Die zweite Hälfte der Partie war nun aber geprägt von vielen technischen Fehlern der beiden Kontrahenten. Eine Schwächelphase der Königsbrunner wurde von den Landsbergern skrupellos ausgenutzt und sie schossen hierbei 7 Tore in Folge. Trotz eines kurzen Aufbäumens gegen Ende des Spiels war es nicht mehr möglich, diesen Vorsprung einzuholen und man verlor unnötigerweise mit 20 : 15.


Spieler:

Christoph, Emil (der hätte gerne, wenn der Schieri in gelassen hätte), Korbinian, Manolito, Marco, Moritz, Niklas, Pascal, Philipp, Thomas und Timo
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.