6 Schwäbische Meister vom Polizei SV Königsbrunn

Das Bild zeigt vorne von links: Lukas Leitermeier, Maximilian Zimmermann, Simon Meyer, Albert Mann, Paul Leitermeier, Lea Schmid, Mitte von links: Alexander Ragulin, Tobias Leitermeier, Kevin Strobel, Andrea Klein, Niklas Gottschling, Maximilian Feuchter, Carina Findl, Sabrina Nertinger, Niclas Schmid, Michael Friedl, Hinten von links: Die Betreuer Volker Leitermeier, Michael Meyer und Reiner Schmid
Zu den Schwäbischen Meisterschaften der Jugend U10 und U12 fuhren 16 Judoka des Polizei SV Königsbrunn nach Lindau. Hier waren aus 14 Vereinen 96 junge Sportler um Meisterehren angetreten. Bestens betreut von Volker Leitermeier, Michael Meyer und Reiner Schmid war die Ausbeute an Platzierungen beachtlich. Dabei konnten selbst einige der 8 jungen Judoka, die zum ersten Mal auf einer Wettkampfmatte agierten, gute Ergebnisse erzielen. So erreichten Albert Mann und Maximilian Zimmermann den 1. Platz. Maximilian Feuchtner wurde Zweiter, einen dritten Platz erkämpfte Niklas Gottschling. Bei den schon „alten Hasen“ auf der Matte wurden jeweils Erste: Lea Schmid, Tobias Leitermeier, Alexander Ragulin und Paul Leitermeier. Ebenfalls auf Treppchen schafften es Carina Findl, Sabrina Nertinger, Lukas Leitermeier, Simon Oliver Meyer, Michael Friedl und Niclas Schmid. Dies bedeutet, dass von den 16 Judoka des Polizei SV Königsbrunn 14 auf dem „Stockerl“ standen.

Beppo Sedran,
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.