1250-Euro-Spende dank Schwabmünchner Silvesterlauf Time2Run

Königsbrunn: Fritz-Felsenstein-Haus | Freizeitläufer, Laufprofis, Crossläufer – am 31.12.2013 trafen sich rund 100 passionierte Sportler zu einem 12 km langen Benefizlauf rund um Schwabmünchen. Im Anschluss an die Veranstaltung übergaben der Organisator Leo Klocke aus Schwabmünchen und Bürgermeister Lorenz Müller einen Spendenscheck in Höhe von 1250 Euro an die Vorstände des Königsbrunner Fritz-Felsenstein-Haus e.V. Gerda Dörsch, Ingeborg Schwalbe und Peter Stritzl. Die Einrichtung für körperbehinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene fördert seit 45 Jahren Menschen auf ihrem Weg in eine selbstbestimmte Zukunft.

Die Laufstrecke hatte es in sich, denn unterwegs waren Herausforderungen der besonderen Art aufgebaut: Die Läufer mussten verschiedene Hindernisse überwinden, wie z.B. eine 5m hohe Strohballenpyramide oder eine Mauer aus Autoreifen. Und auch das sonnige Wetter trug zur guten Stimmung bei. „Das war ein Silvesterlauf mit Spaßfaktor“, so Time2Run-Organisator Leo Klocke. Mit einem deutlichen Vorsprung konnte Markus Seiler mit 45,36 Minuten den Sieg erringen.

Die Spendensumme in Höhe von 1250 Euro ergab sich aus dem Startgeld von 12 Euro pro Läufer und wanderte komplett in den Spendentopf. Mit der Unterstützung einiger regionaler Sponsoren erhielt jeder Läufer ein Laufshirt. Statt Teilnahmeurkunden hatte sich der Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen: Passend zum Anlass gab es eine goldene Finisher-Rakete für jeden Läufer.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 01.02.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.