Nibelungenlied für Vox Corona

Burg Prunn über der Altmühl (Foto: Klaus Schlosser)
Ins Altmühltal führte heuer der Chorausflug von Vox Corona. Erste Station war das Städtchen Berching. Die Sängerinnen und Sänger sahen sich das Geburtshaus des Komponisten Christoph Willibald Gluck an und liefen ein Stück auf der mittelalterlichen Stadtmauer, die noch komplett erhalten ist . Der Stadtführer erzählte den Sängerinnen und Sängern vom Türmer Alois Hefele, der Hornist war und 1862 den Männergesangverein gegründet hat. Der Türmer habe im Winter ein großes Problem mit dem Entleeren seines Nachttopfs gehabt. So richtete er ein Schreiben an den Magistrat mit der Bitte um einen „Abtritt“ für seine Wohnung, welcher aber nicht stattgegeben wurde .

Höhepunkt des Ausflugs bildete die Besichtigung der Burg Prunn. Dort bestaunten die Chormitglieder die siebenhundert Jahre alte Handschrift des Nibelungenliedes, den sogenannten „Prunner Codex“. Dreißig Stunden soll der Schreiber für eine von den 69 Doppelseiten benötigt haben. Schwer beeinduckt hat der Burgführer die Sängerinnen und Sänger von Vox Corona, als er mit klangvoller Stimme nach einer mittelalterlichen Melodie zwei Strophen der Nibelungensage in mittelhochdeutsch vortrug. Der Chor revanchierte sich in der barock gestalteten Burgkapelle mit dem Lied „Da Pacem Domine“.

Im Riedenburger Kristallmuseum faszinierte die Chormitglieder die umfangreiche Edelsteinsammlung und das größte Bergkristallgebilde der Welt.
2
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 05.09.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
17.159
Basti S. aus Aystetten | 17.08.2015 | 10:36  
830
Irene Henkel aus Königsbrunn | 17.08.2015 | 13:32  
110
Hubertus Jonas aus Königsbrunn | 17.08.2015 | 13:49  
830
Irene Henkel aus Königsbrunn | 17.08.2015 | 21:32  
8.714
Wunibald Wörle aus Eresing | 19.08.2015 | 21:08  
2.092
Manfred Hermanns aus Hamburg | 29.08.2015 | 22:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.