MovieClassiX: Jetzt für Ihren Dezemberfilm abstimmen!

Für "MovieClassiX" am Mittwoch, 14. Dezember 2016 stellt das Kulturbüro
wieder fünf herausragende Kinofilme zur Auswahl:

Jonathan Nach dem Abi pflegt Jonathan seinen schwerkranken Vater Burghardt und bewirtschaftet mit seiner Tante Martha den Bauernhof der Familie. Sein Vater spricht nur wenig, über den angeblichen Unfalltod von Jonathans Mutter schon mal gar nicht. Als Ron, der sich als Jugendfreund seines Vaters vorstellt, aufkreuzt, kommt Jonathan einem Familiengeheimnis auf die Spur, das die Beziehung zu seinem Vater vor eine Zerreißprobe stellt…
Nebel im August Wer nicht der nationalsozialistischen Rassenideologie entspricht, wird in Heimen weggesperrt, in denen systematische Tötung an der Tagesordnung ist. Der 13-jährige, aufgeweckte und rebellische Ernst Lossa hat einige Zeit in verschiedenen Heimen verbracht, wo er schließlich als nicht erziehbar eingestuft wurde. Daraufhin landet er in einer Nervenheilanstalt, in der ihm schon wenig später klar wird, dass dort Menschen getötet werden. Als auch ihm dasselbe Schicksal wie vielen anderen Kindern droht, plant er mit seiner ersten großen Liebe Nandl die Flucht…
24 Wochen Astrid ist eine berühmte Kabarettistin und erwartet ihr zweites Kind, welches ihr Familienglück komplettieren soll. Als sie im sechsten Monat erfährt, dass ihr ungeborenes Kind einen schweren Herzfehler hat und mit Down-Syndrom zur Welt kommen wird muss sie zusammen mit ihrem Mann nun die Entscheidung treffen, ob sie sich für eine Spätabtreibung entscheidet. Nach quälenden Fragen, wie „Darf ich über das Leben und den Tod meines Kindes richten?“ und langen Diskussionen innerhalb der Familie, steht ein Entschluss – aber es ist keiner, mit dem die Eltern voll im Reinen sind, so oder so nicht…
Hedis Hochzeit Der Tunesier Hedi ist 25, Sales-Manager und unglücklich. Ständig bestimmen andere für ihn: Seine Mutter weist ihm noch Taschengeld zu und suchte seine Verlobte aus. Als sein Chef ihn kurz vor der Hochzeit auf Geschäftsreise schickt, lernt er die Animateurin Rim kennen. Mit ihr fühlt Hedi, wie das Leben pulsieren kann und wie viel Hoffnung es gibt, wenn man liebt. Die aufgeschlossene Rim weiß genau, was sie will: einen Neuanfang im Ausland zum Beispiel. Wird Hedi die Kraft haben, mitzugehen – oder wird er sich den Traditionen fügen, die seine Familie verlangt?
Die letzte Sau Der kleine Hof des Schweinebauern Huber ist pleite, weil er gegen die großen Agrarfabriken nicht mehr konkurrenzfähig ist. Als dann auch noch ein Meteorit Hubers Bauernhof komplett vernichtet, scheint alles endgültig vorbei zu sein. Lediglich eine letzte Sau bleibt ihm noch, mit der er die Ruine verlässt und ein neues Leben beginnt – als Rebell streift er durchs Land und findet sogar Gefallen an seiner neuen Rolle. Unterwegs trifft er auf Menschen, die alle ein ähnliches Schicksal erteilte wie ihm, die als kleine, unabhängige Bauern von den Großen der Wirtschaft kaputt gemacht wurden. So kann das nicht weitergehen…

Stimmen Sie jetzt für einen der fünf Filme und gewinnen Sie 2 Freikarten!

Schicken Sie uns den Filmtitel und Ihre Adresse bis Fr., 04. November 2016 an das Kulturbüro Königsbrunn oder per E-Mail an kulturbuero@koenigsbrunn.de

Wir wünschen Ihnen viel Glück!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.