„Dein Tag für Afrika“ am Gymnasium Königsbrunn

Informationsveranstaltung zum "Tag für Afrika"
Gemeinsam mit mehr als 600 Schulen deutschlandweit wird das Gymnasium Königsbrunn am 02. Juni zum wiederholten Mal bei der Aktion „Dein Tag für Afrika“ teilnehmen.

Zur Vorbereitung auf den Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ besuchten im April Alisa Link und Selin Altuntas, zwei Mitarbeiterinnen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), mit dem Infomobil das Gymnasium Königsbrunn. Während einer Informationsveranstaltung präsentierten sie Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6 und 10 die derzeit unterstützten Projekte in Afrika. Sie erklärten, vor welchen Problemen und Herausforderungen die Menschen in den Projektländern stehen und wie Aktion Tagwerk sie dabei unterstützt, ihr Leben eigenverantwortlich und selbstständig zu führen. Programm und Inhalte wurden dabei sehr gelungen auf das Alter der Schülerinnen und Schüler angepasst, so dass allen Altersstufen fundiertes Wissen auf spannende Weise vermittelt wurde.
Im Anschluss hatten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 die Möglichkeit, einen Afrika-Parcours zu durchlaufen. Anhand von Alltagsgegenständen und Spielen aus den Projektländern konnten die Schülerinnen und Schüler Afrika erleben und erfahren. Dadurch haben die Gymnasiasten die Möglichkeit bekommen, sich die Lebenssituationen und die Beweg- und Hintergründe vorzustellen, die Familien bewegen, aus ihren Heimatländern in Afrika zu fliehen.

Am 2. Juni werden dann Königsbrunner Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 10 das Leben von Gleichaltrigen in Afrika bewegen. Sie arbeiten einen Tag lang, spenden ihren zuvor ausgehandelten Lohn und unterstützen damit Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in verschiedenen afrikanischen Ländern. Dieser Tag verbessert nicht nur die Startbedingungen der afrikanischen Kinder und Jugendlichen, sondern wirkt auch den möglichen Fluchtursachen in diesen Ländern nachhaltig entgegen.
Zusätzlich werden im Jahr 2016 durch diese Kampagne Sprach- und Kulturkurse unterstützt, um jungen Flüchtlingen in Deutschland erste Schritte im Hinblick auf die Integration zu erleichtern.

Das diesjährige Motto –„Zukunft bilden!“ in einer bunten Welt- bezieht sich unter anderem auf die Tatsache, dass gemeinsames Handeln und Engagement und Wissen auf beiden Seiten nötig sind, damit Integration gelingen kann.
Sowohl die Informationsveranstaltung als auch der Parcours und der eigentliche Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ im Juni wecken das Interesse für andere Kulturen und bieten somit eine gute Basis für eine weltoffene Anschauung und eine aktive Integration hierzulande.

Im letzten Jahr ist dabei am Gymnasium Königsbrunn die stolze Summe von 4100 € zusammengekommen.
Die Organisatorin vor Ort, Studienrätin Stefanie Hach, hofft, die Summe in diesem Jahr halten oder sogar übertreffen zu können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.