Am 15.07. ist lange Museumsnacht in Königsbrunn

Das Kulturbüro Königsbrunn bietet auch dieses Jahr die Museumsnacht für alle Kultur- und Geschichtsliebhaber mit Interesse am Besonderen an.

Am 15. Juli um 19.30 Uhr beginnt der Abend mit dem musikalischen Auftakt des Königsbrunner Kammerorchesters unter der Leitung von Christoph Teichner direkt am Rathaus. Von dort aus können alle Museen- das Archäologische Museum, das Lechfeldmuseum, das Naturmuseum, die Schlacht auf dem Lechfeld und das Mercateum besuchen. „Für die Erreichbarkeit der einzelnen Museen stehen kostenlos Rikschas, eine Kutsche und ein Autofahrdienst des Königsbrunner Carsharing e.V. zur Verfügung“, berichtet Ursula Off-Melcher, Leiterin des Kulturbüros. Außerdem laden verschiedene Verkaufsstände an den Museen zum Verweilen ein und bieten den Besuchern Imbiss und Getränke.
Während des Abends werden vor den einzelnen Museen verschiedene Ensembles des Kammerorchesters musizieren und unsere Kulturvermittler werden die Besucher in Kurzführungen informieren.
„Es ist unser vorderstes Anliegen“, definiert Ursula Off-Melcher ihr Ansinnen, “ dass unsere Königsbrunner Kulturschätze der Bevölkerung interessant und zugänglich gemacht werden.“
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.