Warum Facebook so nützlich ist......

Köln: Köln | ....und sogar beim kochen hilft.

Facebook ist echt ein tolles Medium. Früher standen bei uns im Dorf die Frauen gegen halb 9 auf der Straße und kauften am Bäckerwagen Brot. Den sogenannten Milchkocher hatten sie gleich mitgebracht, um gegen halb 10 am Milchwagen Milch zu kaufen. Bis kurz vor 12 "tratschten" (Niederdeutsches Wort für ein sozialkompetentes Lästergespräch) sie dann über dieses und jenes, meist über andere oder über ihre tollen Urlaube, ihre neuen Kleider und die Unzulänglichkeiten ihrer Männer. Gegen 12 Uhr Mittags, (Hausfrauen High Noon) rannten sie fast panisch in ihre Häuser zurück , denn oh Schreck, nichts gekocht und gleich würde der Gatte zur Mittagspause kommen. Bei manchen waren es nur die Kinder, die bald aus der Schule kamen und Hunger hatten. Da lob ich mir Facebook, mit ein paar Klicks wird heutzutage jeder Tratsch erledigt und kochen kann man auch noch nebenbei. Wertvolle Kochtipps holt man sich via Facebook oder von anderen Internetseiten. Dank eines Smartphones braucht man nicht eine Sekunde der geliebten Tratschereien zu verpassen. Ob am Herd, im Bad oder Bett, man bleibt "up to date" und hat doch alles im Griff.

Und da sagt man,man würde durch zu viel Internet soziale Kontakte verlieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 10.02.2014 | 16:19  
1.189
Elisabeth van Langen aus Köln | 10.02.2014 | 17:28  
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 13.02.2014 | 17:06  
1.189
Elisabeth van Langen aus Köln | 13.02.2014 | 17:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.