Christoph Altrogge, Buchhalter

Ein schöner beruflicher Erfolg aus dem letzten Jahr: Im Jahr 2014 belegte ich am Wiener Erwachsenenbildungsinstitut BEST erfolgreich einen Buchhalterkurs. Die Kursinhalte waren folgende:
- Belegprüfung/Belegorganisation/Rechnungsbestandteile laut § 11 UStG.
- Einheitskontenrahmen/Kontenklassen.
- Einfache Verbuchungen (Einkauf, Verkauf, Rabatt, Skonto, Gutschriften, Warenrücksendungen).
- Privatkonto (Eigenverbrauch, Geldeinlage, Geldentnahme).
- Verbuchung von unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten.
- Export/Import/IG-Erwerb/IG-Lieferung/Wechselkursverlust und –gewinn.
- Spesen des Geldverkehrs, Verzugszinsen, Mahnspesen.
- Verschiedene Aufwendungen (Löhne, Gehälter, Wareneinsatz, Büroaufwand).
- Unterscheidung Anlagevermögen/Umlaufvermögen/Aufwendungen.
- Anzahlungen.
- Gewinnauswirkung von Buchungen.
- Skontoverbuchung nach der Zinsaufwandmethode (ÖPWZ-Methode).
- Forderungsbewertung.
- Bewertung des Umlaufvermögens.
- Bewertung des Anlagevermögens.
- Verkauf von Anlagevermögen/Umbau und Erweiterung von Anlagen.
- UVA.
- Rechnungsabgrenzung.
- Rückstellungen.
- Grundzüge der steuerlichen Mehr-Weniger-Rechnung.
- Abschlussarbeiten/Saldenbilanz/Erfolgsermittlung Verkaufsgesprächführung.

Kontakt: altroggec(et)gmail.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.