Otto Bromm kommt seltene Ehrung zuteil

Stadtbrandinspektor Reinhold Bonacker (li.) und sein Stellvertreter Thorsten Thierbach (2. v. li.) gemeinsam mit dem stellvertretenden Wehrführer Sebastian Rhiel, Stadtverordneter Peter Ahne und Ortsvorsteher Peter Thiel (v.re.) und den beförderten und geehrten Kameraden Jan Philipp Biecker, Hendrik Biecker, Jan Drescher, Otto Bromm, Lennart Weil und Christian Bromm (v.li.)
 
Kassierer Bertram Schmitt zieht Bilanz
Kirchhain: Feuerwehrhaus Anzefahr |

Auf ein ereignisreiches Jahr mit zahlreichen Einsätzen und Aktivitäten konnte die Anzefahrer Wehr am Samstag zurück blicken. Vor allem die Jugendfeuerwehr befindet sich wieder im Aufwind.

Von den insgesamt 149 Mitgliedern, die der Feuerwehrverein zum 31.12.2013 zählt, konnte der 1. Vorsitzende Otto Bromm 57 Damen und Herren zur diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen.
In seinem Jahresbericht ging er auf die Aktivitäten des Feuerwehrvereins im vergangenen Jahr ein. Höhepunkte der zahlreichen Aktivitäten bildeten dabei die Ausrichtung des Stadtpokals der Jugendfeuerwehren und Einsatzabteilungen im Mai und der besinnliche Adventsnachmittag „Advent am Weihnachtsaum“, der gemeinsam mit dem Männergesangverein ausgerichtet wurde.

Über eine solide Vereinskasse wusste Kassenwart Bertram Schmitt zu berichten. Das Geschäftsjahr konnte mit einem leichten Gewinn abgeschlossen werden.

Der neue Wehrführer Jan Drescher zog Bilanz für die Einsatzabteilung. Das letzte Jahr bot für die aktive Wehr viele Herausforderungen, denn zu insgesamt 19 Einsätzen und Hilfeleistungen wurde man gerufen. Davon alleine sechs Einsätze beim schweren Unwetter am 24. Juli.
Besonders schwerwiegend war der Brand in der Marburger Tapetenfabrik im vergangenen März.
Auch die beiden Wettkampfgruppen, darunter eine Damenstaffel mit Frauen aus Großseelheim, konnten sich beim Stadtpokal und den Kreisleistungsübungen auszeichnen.
Derzeit verrichten 41 Männer und Frauen ihren Dienst in der Einsatzabteilung, von denen wieder zahlreiche Mitglieder Lehrgänge besuchten.

Im Aufwind befindet sich derzeit die Jugendfeuerwehr, die mittlerweile wieder 18 Jungen und Mädchen zählt. Jugendwartin Simone Bonacker ging sehr ausführlich auf die vielen Aktivitäten der Jugendlichen ein und konnte mit stolz berichten, dass man bei den zahlreichen Wettkämpfen im vergangenen Jahr sehr erfolgreich abgeschnitten hat. Insgesamt wurden von den Betreuern 680 Stunden Jugendarbeit geleistet.

Heinrich Höck, Sprecher der Alters- und Ehrenabteilung, gab einen kurzen Überblick über die Ereignisse in der Alters- und Ehrenabteilung in 2013.
So besuchte man den Kreisseniorennachmittag im Juni in Niederwalgern und nahm im September mit drei Mitgliedern am Ausflug des Kreisseniorenverbandes ins VW-Werk Baunatal und einer Bootsfahrt auf der Fulda teil.

Vor den Beförderungen und Ehrungen richteten Ortsvorsteher Peter Thiel, der Stadtverordnete Peter Ahne und der stellvertretende Stadtbrandinspektor Thorsten Thierbach ihr Grußwort an die Gäste. Alle dankten der Wehr für die geleistete Arbeit. Ahne und Thierbach gingen aber auch auf die kritische Finanzlage der Stadt Kirchhain ein. Die ehrenamtliche und gemeinnützige Arbeit der Feuerwehren dürfen darunter nicht leiden.

Eine besondere Ehrung erfuhr Otto Bromm. Er wurde im Namen des Vorstandes von Schriftführer Bertram Bonacker für seine 25jährige Tätigkeit als 1. Vorsitzender und die insgesamt 40jährige, ununterbrochene Vorstandsarbeit im Verein mit einer Urkunde und einem kleinen Präsent geehrt.

Beförderungen:
Lennart Weil wurde zum Feuerwehrmann-Anwärter ernannt. Jan Philipp Biecker, Hendrik Biecker und Christian Bromm wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert. Wehrführer Jan Drescher ist ab sofort Löschmeister.

Ehrung:
Otto Bromm für 25 Jahre 1. Vorsitzender und 40 Jahre ununterbrochene Vorstandstätigkeit.

Termine:
1./2. März Faschingsveranstaltung, 21. März Gemeinsame Jahreshauptversammlung in Langenstein, ab 16. Juni WM-Übertragung, 28. Juni Kreisfeuerwehrtag in Amönau, 29. Juni Kreisseniorennachmittag in Amönau, 11. November Martinsumzug, 7. Dezember Advent am Weihnachtsbaum

Bertram Bonacker
-Schriftführer-
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.