Bahnsperrung zwischen Kirchhain und Stadtallendorf

Warten auf die Weiterfahrt vom Bahnhof Kirchhain
Kirchhain: Bahnhof | Am 12.9.2016 gab es abends eine Bahnsperrung zwischen Kirchhain und Stadtallendorf, die durch einen Ast auf den Gleisen verursacht worden sein soll.

Gegen 19:30 Uhr warteten zahlreiche Reisende in Kirchhain auf die Weiterfahrt Richtung Stadtallendorf. Der doppelstöckige RegionalExpress von Frankfurt war auf Gleis 2 stehengebliebt und fuhr nun wieder zurück nach Frankfurt.

In Stadtallendorf warteten gegen 20 Uhr zahlreiche Reisende am Bahnsteig und im Busbahnhof, wobei letzterer bis auf das Wartehäuschen dunkel war. Um 20:11 Uhr fuhr pünktlich die HLB von Kassel ein, allerdings auf Gleis 3.

Etwa um 20:30 Uhr kam ein Mittelhessen-Express nach Treysa. Nun hätte man eigentlich erwarten können, dass die HLB ihre Fahrt Richtung Frankfurt fortsetzen würde. Stattdessen fuhr verließ sie den Bahnhof wieder in Gegenrichtung, obwohl bereits der RegionalExpress nach Kassel angekündigt worden war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.