51jährige stirbt bei Unfall auf der B62 bei Kirchhain

Kirchhain: Unfall |

In der Nacht zu Samstag kam es auf der B62 zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem eine Frau getötet und vier Personen zum Teil lebensgefährlich verletzt wurden.

Nach ersten Erkenntnissen war es gegen 2.40 Uhr nachts auf der B62 zwischen der Abfahrt Kirchhain-Niederwald und Amöneburg zu einem Frontalzusammenstoß aus bislang ungeklärter Ursache gekommen. Die 51 Jahre alte Fahrerin eines Nissans wurde dabei tödlich verletzt. Ihre drei Mitfahrer im Alter zwischen 14 und 16 Jahren wurden schwerst, eine Person lebensgefährlich verletzt.

Die Frau, die nach OP-Informationen aus Anzefahr stammt, war aus Richtung Stadtallendorf kommend zusammen mit den drei Jugendlichen unterwegs in Richtung Marburg. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein ihr entgegenkommender Skoda unmittelbar nach der Anschlussstelle Kirchhain Mitte auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Nissan der 51-Jährigen zusammen. Für die mehrfache Mutter kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb an der Unfallstelle. Die drei jugendlichen Insassen wurden laut Rettungskräfte zum Teil lebensgefährlich verletzt.

Der 26-jährige Fahrer des Skodas, der aus Stadtallendorf stammt, wurde ebenfalls schwer verletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten nach Marburg und Gießen in Krankenhäuser.

Ein Kfz-Sachverständiger wurde hinzugezogen, um die Unfallursache zu ermitteln.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Kirchhain und Niederwald, insgesamt vier Rettungswagen, drei Notärzte, der leitende Notarzt und der organisatorische Leiter Rettungsdienst des Landkreises. Die Straße war voll gesperrt.






von Nadine Weigel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
11.934
Volker Beilborn aus Marburg | 04.10.2015 | 15:43  
8.034
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 04.10.2015 | 15:53  
2.046
Walter Munyak aus Stadtallendorf | 04.10.2015 | 16:13  
8.883
Hans-Christoph Nahrgang aus Kirchhain | 04.10.2015 | 17:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.