Wasserspiele und Wolpertinger

Gruppenfoto am Fuße des Herkules
Kassel: Bergpark Wilhelmshöhe | Referenten und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit im DLRG Bezirk fuhren nach Kassel

Einen Tagesausflug nach Kassel unternahmen dieser Tage die Mitglieder des Redaktionsteam für den Pressespiegel im heimischen DLRG Bezirk Gießen-Wetterau-Vogelsberg. Ziel waren die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe. Vom Bahnhof in Gießen fuhr man gegen zehn Uhr gemeinsam mit dem Hessenticket im Regionalexpress zum Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. Da noch etwas Zeit war, kehrte man für einen Mittagssnack in einem Kaffee in der Nähe des Bahnhofes ein, ehe es mit Straßenbahn und Bus weiter hoch zum Herkules ging. Dort genoss man die herrliche Aussicht auf Kassel und folgte dann dem Lauf der Wasserspiele. Das Wasser startet direkt unterhalb des Herkules und fließt dann über die Kaskaden, den Steinhöfer Wasserfall, die Teufelsbrücke und das Aquädukt hinab zum Schlossteich, wo der Wasserdruck eine über 50 m hohe Fontäne erzeugt. Ziel für das Abendessen und den gemütlichen Ausklang in Kassel war das Wolpertinger Brauhaus, wohin man vom Bergpark bequem mit der Tram gelangte. Kurz vor 20 Uhr ging es zurück zum Hauptbahnhof, wo wenig später der Regionalexpress nach Gießen abfuhr. Gegen 22 Uhr waren dann die Teilnehmer aus Butzbach, Gießen, Lollar, Nidda und Schlitz wieder am Ausgangspunkt der Reise zurück.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.