Kassel: Busfahrer mit Machete bedroht

Kassel: Am Freitagabend hat ein Mann in Kassel einen Busfahrer mit einer Machete bedroht. Zwei Jugendliche, die sich noch im Bus befanden, erkannten die Situation und schlugen den Täter in die Flucht.

Gegen 22:45 Uhr erreichte der Linienbus seine Endhaltestelle Oderweg im Fuldabrücker Ortsteil Bergshausen. Darin befanden sich lediglich noch der Busfahrer und zwei Jugendliche, die an der Endhaltestelle ausstiegen. Der 38 Jahre alte Busfahrer sah, wie ein Mann vor dem Bus aus dem Gebüsch kam. Dieser trug einen Motorradhelm mit heruntergeklapptem Visier und führte eine Machete mit sich. Der Täter betrat den Bus und bedrohte den 38-Jährigen. Einer der beiden Jugendlichen bekam mit, was sich vorne abspielte und machte durch lautes Rufen auf sich aufmerksam. Der Täter wurde dadurch so irritiert, dass er in Richtung Rasthof flüchtete. Der Busfahrer sah, wie die Jugendlichen dem Räuber hinterher rannten.

Polizei sucht Täter und Zeugen

Auch die Jugendlichen konnten bis jetzt von der Polizei nicht ausfindig gemacht werden. Die zwei Heranwachsenden waren ungefähr 17 Jahre alt. Einer war etwa 1,90 Meter, der andere etwa 1,60 Meter groß. Der circa 1,60 bis 1,70 Meter große Kriminelle war mit einem schwarzen Sweatshirt, einer schwarzen Jogginghose mit weißer Schrift und einem Motorradhelm mit schwarzem Visier bekleidet. Er führte außerdem eine 40 bis 50 Zentimeter lange Machete mit sich.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.