Schützenfest 2014

Lieneke Dusche, Thomas Hupe, Kathrin Wölki, Marius Maschke und Hanna Sophie Röhling (v.l.n.r.)
Solange herbei gesehnt und so schnell wieder vorbei. Leider meinte es das Wetter dieses Jahr nicht so gut mit den Schützen, aber die großen Schauer fielen wenigstens in die Zeit, als die Schützen nicht unterwegs waren. Am Samstag wurde wie immer der Ortsbürgermeister abgeholt und dann ging es weiter zur Proklamation der Könige. Bei diesem Anlass wurde auch die Jubiläumskette an Nicole Stucke übergeben und Lichtpunktkönig Hanna Sophie Röhling erhielt ihre Zimmer-Scheibe. Nach einem längeren Umtrunk wurde gemeinsam mit der Kapelle „Drums and Dance“ zum Festplatz marschiert. Am Sonntag trafen sich die Schützen hinter der Marienkirche, um von dort zum Annageln der Königsscheiben zu marschieren. Für diejenigen, die nicht mehr so gut laufen können, hatte Familie Dusche einen Trecker mit Hänger (gefahren von Anneke Dusche) zur Verfügung gestellt, der, unterstützt vom Vorstand, festlich geschmückt war.
Erstmalig in der Geschichte der SG K.B. wurden an einem Haus drei Scheiben angebracht, weil der Schützenkönig Thomas Hupe, die Bürgerkönigin Kathrin Wölki und der Jugendkönig Marius Maschke in einem Haus wohnen. Zwischendurch bekam die Kinderkönigin Lieneke Dusche die Scheibe ans Haus gehängt. Überall gab es natürlich Getränke, bei Lieneke außerdem Eis sowie Kaffee und Kuchen. Richtig gefeiert wurde dann beim Schützenkönig, wo reichlich für das leibliche Wohl gesorgt war. Nachdem alle den Durst gelöscht und sich mit Broten, Frikadelle, Kuchen usw. gestärkt hatten, rief Heinrich Stucke seine Schützen zum Abmarsch auf, um mit den Schützen aus FB, HB und NB auf dem Festplatz einzutreffen, diesmal begleitet von der Kapelle „Magic Lions“.
Traditionell findet wie immer Montag Abend das gemeinsame Essen mit anschließendem Treffen an der „Lüttje Lage Theke“ und so manchem Tanz statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.