Gruseltour zur Richtstätte - die Bilder

"Kylian" der Waldläufer
Am 28. September 2013 besuchte der Förderverein Burg Steinbrück wiederholt den ehemaligen Richtplatz im Lechlumer Holz. Hier wurde am 24.September 1537
der Bürgermeister von Lübeck - Jürgen Wullenweber - hingerichtet.
Vereinsmitglied Wolfgang Sehling erzählte vom Leben und Wirken des Streiters für den Erhalt der Hanse, bis hin zu seiner Inhaftierung auf Burg Steinbrück.
Vor Ort, an der Richtstätte, wurde über die grausamen Methoden der Scharfrichter berichtet.
Auch Thorsten Bertram vom Verein gab einiges über die Hinrichtungsarten der damaligen Zeit zum Besten.
Mit von der Tour war auch der "Waldläufer" Kylian. In mittelalterlicher Gewandung erleuterte er den Umgang mit dem Bogen, und der verschiedenen Pfeile.
Zum Schluss wurde noch ein Freiwilliger gesucht, der sich zur Demonstration des "Räderns" bereiterklärte.
Beim Rädern werden die Glieder des Verurteilten auf scharfkantige Holzkeile gebunden. Anschließend mit einem Rad darauf gebrochen. So konnte der Scharfrichter den Körper auf ein Rad "flechten".
Wolfgang Sehling erklärte sich bereit. Thorsten Bertram führte das Rad.
Niemand kam zu Schaden.
Die Tour kam bei den Gästen gut an. Aus diesem Grund werden wir noch in diesem Herbst eine Wiederholung anbieten.
Diese wird dann während der Dämmerung stattfinden.
Den genauen Termin geben wir hier bei "myheimat" bekannnt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.