Einschulung an Hessischen Grundschulen

Die "Großen" stellen vor! Grundschulde Rechtenbach am 08.09.2015
Hüttenberg: Rechtenbach | Ein wenig Stress hat uns die letzten beiden Tage begleitet. Es war wegen "uns" sicherlich so eingerichtet, dass die Zeremonie nicht an einem Tag stattfand. So konnten wir am Dienstag in Rechtenbach eine "Enkel-Einschuldung" und heute hier die nächste miterleben.
In beiden Orten waren wir angenehm überrascht durch die von den "Großen" (4.klässler) vorgestellten Willkommensgrüße.
Nicht nur für die "i-Männchen" und "i-Frauchen" waren die Tage recht aufregend.

Wenn ich an meine Einschulung zurückdenke, habe ich keine "Feierlichkeit" in Erinnerung. Bürgersaal oder Turnhalle waren nicht erforderlich, da ich mit meinem Bruder allein die neue 1. Klasse in einer einklassigen Volsschule, 8 Schuljahre mit insgesamt ca. 15 Kindern in einem ca. 100-Seelendorf, bilden musste.

Wünschen wir den Neulingen sowie allen Schülern eine fröhliche, erfolgreiche Schulzeit.
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.