Aprilwetter am Ostermontag

diese strassenlampen blieben aus da sie zum geschäft gehören und nicht durch helligkeit gesteuert werden wie die normalen straßenlampen
Heuchelheim: Deutschland | Ostermontag 2016. Es begab sich zur Mittagszeit. Dunkle Wolken verdunkeln den Himmel. Der Wind von Südwest wird stärker. Die Vögel kämpfen gegen den Wind und suchen sich verstecke. Sie bemerken, dass es schlagartig Nacht wird. Die dicken Wolken sind so dunkel, dass die Straßenbeleuchtung angeht. Kurz darauf ein dicker Donner und der Himmel fällt uns auf den Kopf. Wie aus Eimern kommen Regenmassen aus den Wolken. Der Wind peitsch den Regen gegen die Fensterscheiben. Ab und zu sogar ein paar Hagelkörner dazwischen.Ein Wetter als solle es das letzte Mal Ostermontag sein. Ich entscheide mich nicht spazieren zu gehen, was schon etwas heißen soll. Der Spuk dauert eine halbe Stunde lang. Dann kommt von Westen wieder ein heller Himmel zum Vorschein. Der Wind wird weniger und der Regen hört auf. Die Sonne blitzt jetzt wieder vom Himmel und die Regentropfen an den Ästen der Bäume glitzern in ihrem Licht. Was war das denn?
Ok nach dem Regen raus. Am Abend ein erneuter Versuch die Erde in Regen zu ersäufen. Gegen 20 Uhr wieder Wind, wieder superdunkle Wolken, die uns die Sicht auf den Sonnenuntergang nehmen. Dafür gibt es am Himmel ein deutliches Regenband zu sehen. Blitze zucken durch den Abendhimmel.Diesmal dauert das Spektakel 20 Minuten, bis der Abendhimmel uns die Ruhe für die Nacht gönnt.
Ein echtes Aprilwetter an diesem Ostermontag.
2
1
1
2
1
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7.988
Margit A. aus Korbach | 29.03.2016 | 14:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.