Am 22. September wird der 4. Nachhaltigkeitstag in Hessen gefeiert

Heuchelheim: Deutschland | Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen bearbeitet seit dem Jahr 2011 wechselnde Schwerpunktthemen – aktuell unter anderem das Thema Biologische Vielfalt. Der Begriff „Biodiversität“ oder auch „Biologische Vielfalt“ meint kurz gesagt die Vielfalt des Lebens auf unserer Erde: die Vielfalt der Gene, Arten und Ökosysteme. Der Schutz und die Förderung der Biologischen Vielfalt sind zentrale Herausforderungen unserer Zeit. Nur durch gemeinsames und breites Engagement auf allen Ebenen unserer Gesellschaft kann eine lebenswerte Natur geschützt und erhalten werden. An diesem Tag werden landesweit Veranstaltungen und Aktionen für die Menschen in Hessen das Thema Nachhaltigkeit erlebbar machen. Unternehmen, Verwaltungen, Schulen, Kindergärten, Kommunen oder Vereine – Ihre Ideen zum Schutz und zur Erhaltung unserer Natur sowie rund um alle anderen Nachhaltigkeitsthemen sind gefragt. Der Tag der Nachhaltigkeit gibt Ihnen eine Bühne. Zeigen sie was alles machbar ist. Schon ab den 17. September können Sie auf dem Domplatz in Wetzlar das Nachhaltigkeits Sofa bestaunen und kommen in den Genuss eines spannenden und abwechslungsreichen Programms. Das NachhaltigkeitsSofa besteht aus Gras, Stroh und Sisalstricken. Es ist zu 100 Prozent recycelbar – nachhaltig eben. Im Rahmen des 2. Hessischen Tags der Nachhaltigkeit wurde es erstmalig am Mainufer platziert, beim 3. Tag der Nachhaltigkeit stand es in Marburg und in diesem Jahr wird es in Wetzlar auf dem Domplatz aufgebaut. Neben einer Gesprächsrunde zum Thema Biologische Vielfalt wird ein Resümee der Kampagne „Wildes Hessen?! – Mehr Vielfalt in Garten, Dorf und Stadt“ gezogen und die Gewinnerinnen und Gewinner der Mitmachaktion ausgezeichnet. Außerdem fällt der Startschuss für den neuen Ideenwettbewerb zum Thema Nachhaltiger Konsum, der junge Menschen einlädt, mit vielen kreativen Ideen für einen nachhaltigen und fairen Konsum aktiv zu werden. Aktivitäten gibt es aber nicht nur in Wetzlar.

In Buseck wird die Gemeindeverwaltung einen Vortag zur angelegten Bienenweiden halten. Von 19 Uhr bis 21 Uhr wird es eine kostenfreie Exkursion / Führung für Familien und Kinder geben. Im Anschluss gibt es den Vortrag und eine Filmvorstellung. Eine Diskusionsrunde wird gewünscht. Mehr Infos gibt es bei der Gemeindeverwaltung Buseck.

Unter dem Motto,, Regional, biologisch, nachhaltig - lecker!
Wird in Heuchelheim das Betriebsrestaurant der Schunk Group ausschließlich Menüs aus nachhaltigem, biologischem und regionalem Anbau anbieten.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG sind aufgerufen, bis zum 20. September nachhaltige Ideen, egal aus welchem Bereich, einzureichen. Für jede Idee gibt es eine Überraschung. Mit der Aktion soll das Bewusstsein der Mitarbeiter weiter geschärft und die Nachhaltigkeitsleistung des Unternehmens weiter verbessert werden.

Die Gemeinde Fernwald hat sich das Motto,,
Mehr Biologische Vielfalt im Garten und auf dem Balkon - wir sind dabei!,, zur Herzen genommen.
Am 21. und 22. September 2016 bietet die Gemeindeverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern bei ihrem Besuch kostenlos das "Starterkit: Aktiv für Biologische Vielfalt" an und laden sie ein, sich mit dem Samentütchen am Tag der Nachhaltigkeit zu beteiligen.

Die Grundschule Launsbach wird ihr grünes Klassenzimmer einweihen, gebrauchsgegenstände aus Milchtüten basteln und Ihre Einkaufstüte anbieten.

Die Grundschule am Edelgarten in Staufenberg wird an diesem Tag eine Baumpflanzaktion durchführen. Für jedes Kind der 4. Klasse gibt es einen Baum.

Die Aliceschule in Giessen behandelt das Thema
Kritischer und nachhaltiger Konsum - Konsum für mehr biologische Vielfalt
Die Schülerinnen und Schüler der Einjährigen Höheren Berufsfachschule, Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft, setzen sich mit der Frage auseinander, was es bedeutet "kritisch zu konsumieren" und welchen Einfluss die Kaufentscheidung Einzelner auf die gesamte Nachfrage haben kann. Sie erarbeiten sich Zusammenhänge zwischen Konsumverhalten und dem Rückgang der biologischen Vielfalt, z.B. durch Anbau von Monokulturen.


In einer Strassenaktion wird die Gemeinde Lahnau
für nachhaltiges Einkaufen werben.
Jeder kann ganz einfach etwas für die Umwelt tun! Tipps und Informationen an unserem Infostand in Zusammenarbeit mit der Lahntalschule (Fachbereich Freilandbiologie) und der Gemeinde Lahnau (Umweltberatung). Die kostenfreie Veranstaltung geht von 11 bis 14 Uhr und ist für Familie und Kinder gedacht.

Viel Spass beim Mitmachen.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.