Martinsmarkt in Heuchelheim bei strahlendem Sonnenschein

Modernste Technik auf dem Martinsmarkt. Der Hyundai ix35 Fuel Cell
Heuchelheim: Deutschland | Am gestrigen Sonntag durfte im Heuchelheimer Ortskern wieder geschlemmt, gebummelt und eingekauft werden. Trotz des in Gießen stattfindenden Suppenfestes fanden zahlreiche Besucher den Weg zum Martinsmarkt. Durch die Ortsansässigen Vereine wurde eine reichhaltige Abwechslung des Marktangebotes sichergestellt. Von den üblichen Speisen wie Bratwurst bis hin zu fruchtigem Quittenbrot und hausgemachter Marmelade war für den Gaumen bestens gesorgt. Budenhüter bei diesem Wetter natürlich die Heißgetränke. Viele Vereine haben sich die Arbeit gemacht und vor dem Markt kräftig genäht und gebastelt. So gab es jede Menge Kunsthandwerkliches zu kaufen. Neben den Altbewerten Küchenmesser und Tücher konnte man auf diesem Markt auch neuste Technik bewundern.
Hyundai Schütz hatte an seinem Stand den neuen ix35 Fuel Cell aufgestellt. Das erste weltweit in Serie produzierte Wasserstoffauto hatte auf dem Martinsmarkt Premiere. Am Abend wurden die Besucher mit Romantik pur belohnt. Nicht nur die Beleuchtung der Buden spiegelte sich in der Bieberbach. Nach einem wunderschönen Sonnenuntergang färbte sich der Himmel in ein fantastisches Abendrot. Der Besuch des Martinsmarktes hat sich wieder einmal gelohnt.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.