Kopflos in Wanne-Eickel ...

Herne: Kunsthaus Crange | Die Jugend-Kunstschul-Werkstatt Wanne-Eickel wollte 1981 mit diesen Betonfiguren auf die hohe Jugendarbeitslosigkeit im Ruhrgebiet aufmerksam machen.
Unbekannte köpften die Figuren so oft, bis künstlerisch-technisch keine Restaurierung mehr möglich war, daher beließ man es schließlich ab 1994 bei den 3 Kopflosen!
4
3
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
12.257
Renate Croissier aus Lünen | 06.01.2014 | 19:03  
20.336
Eugen Hermes aus Bochum | 06.01.2014 | 19:09  
10.611
Katalin Thorndahl aus Hamm | 06.01.2014 | 20:09  
20.336
Eugen Hermes aus Bochum | 06.01.2014 | 21:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.