Eine bunte Parade eröffnete das Maschseefest

Festauftakt mit bunter, fröhlicher Parade.
Hannover: Mitte | Heute, Mittwoch, kurz vor sechs Uhr am Nachmittag. Ein heftiges Schauer prasselt am Maschseenordufer herunter, die Menschen suchen Schutz unter jedem halbwegs wasserdichten Dach. Doch als Oberbürgermeister Stefan Schostok zusammen mit Hans Nolte, Chef der Hannover Veranstaltungs GmbH, dann zehn Minuten später zur Schere greift und symbolisch ein Band zerschneidet, da strahlt die Sonne wieder. Mit der Schere eröffnete OB Schostok das Maschseefest 2015. Traditionell schloss sich an den Eröffnungsakt des Stadtoberhauptes wieder eine bunte, fröhliche Parade an, die anschließend durch die Budenstadt am Nordufer zog. Charmante Flugbegleiterinnen, schlacksigen Lüftungsrohren auf Stelzen und ein langer Drache erfreuten die Besucher. Bis zum 16. August sind an vielen Stellen rund um den See um die 300 Auftritte von rund 170 Bands, Musikern und anderen Künstlern geplant; dazu gibt es kulinarische Köstlichkeiten aus der ganzen Welt. Die Seesause geht jetzt in das 30. Jahr. Und weil das schon ein richtig kleines Jubiläum ist, soll das Fest mit einem besonderen Ereignis zu Ende gehen. Nach vielen Jahren der Enthaltsamkeit wird endlich wieder ein Feuerwerk den nächtlichen Himmel über dem See in Lichterglanz erstrahlen lassen.
2
2
1
2
2 2
1
2
1 1
2
2
2
2
2
2
2
1
2
2
2
1
2
2
2
2
1
2
2
2
1 1
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
19.615
Katja Woidtke aus Langenhagen | 29.07.2015 | 23:41  
54.342
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.07.2015 | 16:35  
15.379
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 30.07.2015 | 22:28  
12.838
Jens Schade aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 04.08.2015 | 17:39  
54.342
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.08.2015 | 15:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.