SPD-Turnier für den Nachwuchs im Stadtbezirk: Doris Schröder-Köpf überreichte die Siegerpokale

Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck managte die Veranstaltung.
Hannover: Döhren | Supertolle Stimmung, es war ein richtiges Fußball-Sommerfest. Heute (11. Juli) kämpfte der Nachwuchs aus dem Stadtbezirk Döhren-Wülfel beim SPD-Kita-Fußballturnier auf der Bezirkssportanlage an der Schützenallee wieder um Tore und Pokale. „Rund 400 Kinder waren dabei“, sagte Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck, die zusammen mit ihrem Fraktionskollegen Sascha Glade das Ereignis managte, die einzelnen Mannschaften aufrief und auf die Zeit achtete. Seit etwa 20 Jahren lädt der SPD-Ortsverein Döhren-Wülfel im Vorfeld der großen Sommerferien die Kids aus den Kindergärten und Kinderhorten ein, gemeinsam Fußball zu spielen. Und währen die Kleinen tapfer den Ball hinterher jagten, standen am Spielfeldrand ihre Fans, Eltern und Geschwister, und feuerten die Nachwuchsspieler an.

Zur Preisverteilung kam die SPD-Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf. Gemeinsam mit den Regionsabgeordneten und Vorsitzenden der SPD-Bezirksratsfraktion Sascha Glade überreichte sie die Pokale, Urkunden und Fußbälle an die siegreichen Mannschaften.

Und hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Gruppe A -Kindergärten

1. Platz Kita Ratz und Rübe
2. Platz Kinderbahnhof Wunderland
3. AWO-Kita 1. Mannschaft
Gruppe B – Kindergärten
1. Platz Kinderhaus St. Petri
2. Platz Ratz und Rübe, 2. Mannschaft
3. Platz Matthäi-Kita
4. Platz AWO-Kita 2. Mannschaft
Gruppe C Kinderhorte
1. Platz Ratz und Rübe
2. Platz Kinderhaus St. Petri 1. Mannschaft
3. Platz AWO-Hort 1. Mannschaft
Gruppe D Kinderhorte
1. Platz Hort der Kardinal-Bertram-Schule
2. Platz AWO-Hort 2. Mannschaft
3. Platz Hort der Matthäi-Gemeinde
4. Platz Kinderhaus St. Petri 2. Mannschaft
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.