Sakura-Mitglieder wählten einen neuen Vorstand

Der neugewählte Vorstand des Judo-Clubs Sakura (v.l.): Simone Bräutigam, Klaus Borchardt, Wolfgang Riechers, Kai Weber, Nina Zachael und Jürgen Salomon. Tilman Völkers war verhindert und fehlt auf dem Bild.
Hannover: Döhren | Der Döhrener Judo-Club Sakura hat einen neuen Vorstand. Große Veränderungen gab es aber nicht. Fast alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden auf der Jahreshauptversammlung im Paddelclub (22. März 2014) erneut in ihre Ämter gewählt. So wird der bewährte bisherige 1. Vorsitzende Klaus Borchardt den Verein auch in den kommenden zwei Jahren führen, ihm zur Seite steht Nina Zachael als 2. Vorsitzende und Wolfgang Riechers als Kassenwart. Neu in den Vorstand zogen Kai Weber als Jugendsportwart und Schriftführer Jürgen Salomon ein, außerdem wurde Simone Bräutigam zur Sportwartin und Tilman Völkers zum Sozialwart wiedergewählt.

Sakura – das bedeutet auf deutsch „Kirchblüte“ bietet in vier Sparten Judo, Ju-Jutsu, Aikido und TaiJi-Quan an. Zurzeit sind 151 Freunde der japanischen Kampfsportarten Mitglied. Weiteren Zuwachs ist herzlich willkommen. Gerade bei den Kindern plagen den Verein gewisse Nachwuchssorgen. „Das zunehmende Angebot an Ganztagsschulen hat dazu geführt, dass immer weniger Kinder dann noch am Nachmittag Zeit für einen Sportverein haben“, sagt Klaus Borchardt. Immerhin: In Kooperation mit Schulen im Stadtbezirk versuchen die Sakura-Sportler trotzdem, den Döhrener Nachwuchs für den sportlichen Einsatz auf der Matte zu begeistern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.