Radrennen "Rund in Döhren" - Für den Nachwuchs gab es Pokale vom Bezirksrat

Die amtierende Bezirksbürgermeisterin Claudia Meier gibt den Stratschuß zum Wettkampf um den Bezirksratspokal.
Hannover: Döhren | Bei sieben Rennen ging es heute Nachmittag (5. September) wieder „rund in Döhren“. Auf einem Ein-Kilometer-Rundkurs mit Start und Ziel in der Abelmannstraße starteten wieder Radsportler aus ganz Nord- und Westdeutschland. Besonders schnellen Sprintern bot die flache Strecke gute Chancen. Ausgerichtet wurde das Rennen vom Hannoverschen Radsportclub. Die Rennradler und die Menschen entlang der Rennstrecke hatten mit kühlem Wetter und immer wieder mit heftigen Regenschauern zu kämpfen; die heiße Bratwurst vom Rost am Rand der Strecke schmeckte den sportbegeisterten Zuschauern aber trotzdem. Die Pokale für den Radsport-Nachwuchs der „unter 13-“ und „unter 11-Jährigen“ sponserte der Bezirksrat Döhren-Wülfel. So gab auch die amtierende Bezirksbürgermeisterin Claudia Meier den Startschuss für diese beiden Wettkämpfe.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.