SPD Döhren-Wülfel bedankte sich bei ihren ausscheidenden Mandatsträgern

Ein restaurantgutschein als Dankeschön überreichte Angelo Alter an Sunnhild Reinckens. Dazu gab es einen Blumenstrauß.
Hannover: Begegnungsstätte Mittelfeld | Personelle Veränderungen bei der SPD. Einige der bisherigen sozialdemokratischen Bürgervertreter sind bei den Kommunalwahlen nicht wieder angetreten und scheiden nun mit Ablauf des Monats Oktober aus den Kommunalparlamenten aus. Unter anderem haben Sunnhild Reinckens und Martin Heitmüller nicht mehr kandidiert. Mit einem Blumenstrauß und einem Gutschein für ein gutes Essen bedankte sich auf der jüngsten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins (21. September) der Vorsitzende Angelo Alter für die bisherige Arbeit der beiden Sozialdemokraten. Gleichzeitig wünschte er Dr. Gudrun Koch gute Besserung. Die bisherige Ratsfrau hatte ebenfalls auf eine weitere Kandidatur verzichtet, konnte wegen einer kurzfristigen Erkrankung jedoch nicht persönlich an diesem Abend in der Begegnungsstätte Mittelfeld anwesend sein. Ein dickes Dankeschön gab es daneben für Gertrud und Adolf Göbel, die sich im Wahlkampf unermüdlich für ihre Partei eingesetzt haben. Auch für sie hatte Angelo Alter nicht nur Blumen, sondern ebenfalls einen Restaurantgutschein parat.

Kurios: Obwohl die SPD im Stadtbezirk Döhren-Wülfel in absoluten Zahlen gegenüber der Wahl vor fünf Jahren mehrere hundert Stimmen dazugewonnen hat, verliert sie im Bezirksrat einen Sitz. Wegen der gestiegenen Wahlbeteiligung haben die Sozialdemokraten prozentual nicht mehr ganz ihr früheres Ergebnis halten können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.