Bezirksbürgermeisterin weiht neue Fußgängerbrücke ein

Schnipp - Schnapp: Gleich ist das Band ab. Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck gibt den Weg frei.
Hannover: Döhren | „Das ist schön geworden!“ Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck freute sich über die neue Fußgängerbrücke am Leineweg auf der Döhrener Leineinsel. In mehrwöchiger Arbeit wurde die alte marode Holzkonstruktion durch eine neue Anlage ersetzt. Heute Nachmittag (15. April) weihten Vertreter des städtischen Fachbereiches Umwelt und Grün sowie Mitglieder des Bezirksrates Döhren-Wülfel den Neubau ein. Bezirksbürgermeisterin Ranke-Heck zerschnitt unter dem Applaus der anwesenden Döhrener ein rot-weißes Absperrband, dann gab es ein Schlückchen Sekt aus dem Pappbecher. Nur 15.000 Euro hat die neue Brücke gekostet, weitgehend ausgegeben für das Baumaterial. Denn das Bauwerk wurde kostengünstig im Rahmen eines Ausbildungsprojektes des städtischen Ausbildungsbetriebes „Garten- und Landschaftsbau“ zusammengezimmert.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.