Wiederaufbau beginnt

Hannover: Spielpark Döhren | Auf dem Gelände der Spielparks in Döhren hat am Mittwoch, den 9.12. der Wiederaufbau des durch Brandstiftung zerstörten Kletterturmes begonnen.
Bereits am Dienstag haben Mitarbeiter damit begonnen, den Boden für die Fundamente aus zu heben und den Untergrund ein zumessen. Auch die vom Feuer verschont gebliebenen Bauteile der Kletteranlage wurden nun von den letzten Brandspuren, wie Ruß, befreit. Teile wurden gründlich gereinigt, und teilweise frisch lackiert.
Pünktlich um 8.00 Uhr traf Donnerstagmorgen dann der LKW mit dem teilweise vormontierten Kletterturm ein. Ein Autokran stand schon bereit um den Lastwagen zu entladen und die Bauteile an ihre Plätze zu heben. Am Freitag wurden dann im Dauerregen die Säulen mit Beton vergossen um die Fundamente zu schaffen. Da diese Fundamente nun durch härten müssen wird das Spielgerät erst im Januar nutzbar sein. Bis dahin stehen auch noch die Einbringung des Fallschutzes und eine TÜV-Abnahme aus.
Die Auslieferung hat bis jetzt gedauert, da einige Bauteile, wie z.B. sie Stahlsäulen Sonderanfertigungen sind und erneut angefertigt werden mussten.
Das der Wiederaufbau nach den ursprünglichen Plänen überhaupt möglich ist, ist maßgeblich einer Spende der „Stiftung Spardabank Hannover“ mit zu verdanken. In Zusammenarbeit mit Radio ffn wurden so allein 10.000 Euro im Rahmen der Aktion „Frankys Weihnachtswunsch“ bereitgestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.