Reinhold Fahlbusch ist neuer Ordensritter der Funkenartillerie

Funkenartillerie-Präsident Martin Weber und der Döhrener Prinz Karneval Wolfgang III.
Hannover: Döhren |

Das karnevalistische Treiben hat auch in Döhren seinen Höhepunkt erreicht. Mit einen über vierstündigem Programm ließen es die Narren der Funkenartillerie Blau-Weiß auf ihrer Prunksitzung im Freizeitheim Döhren am 1. März noch einmal so richtig krachen.

Höhepunkt des Abends: Die Verleihung des Ordens „Humoris Causa“ an Reinhold Fahlbusch. Der 1946 in Hannover geborene Ex-Bankdirektor ist Vorstandsvorsitzender der fairkauf eG, die die bekannten sozialen Kaufhäuser betreibt. Die Ordensritterin des Vorjahres, die frühere niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan, hielt die Laudatio auf den neuen Ordensträger, dann setzte Funkenartillerie-Präsident Martin Weber Reinhold Fahlbusch die Narrenkappe auf und hängt ihm den Orden um. „Ich bin vor dem Karneval zurück nach Hannover geflohen und nun bin ich hier.“, sinnierte Fahlbusch dann in seiner Einstandsrede in der Bütt und ging dann der Frage nach, inwieweit manche Politiker wohl am „Morbus Bahlsen“ leiden. Bei der Krankheit habe man nicht nur einen weichen Keks, sondern auch noch was an der Waffel, sagte er.

Tanzmariechen, Büttenredner – unter anderem Rainer Behrens als Üstra-Busschaffner -, Tanzgarden, das Schnauzerballet und die Heiopeis – wieder einmal stellte der Verein ausschließlich mit eigenen Mitgliedern ein tolles, rundum gelungenes Programm auf die Beine. Da gab es unter der Regentschaft seiner Tollität Prinz Wolfgang III. (Wolfgang Hensel) gute Laune pur im ausverkauften Saal, mit unterhaken und schunkeln. Der vereinseigene Musikzug feiert in dieser Session sein 55. Jubiläum. Zum Ende der Sitzung nahmen dann die Musiker ihre Zuhörer mit auf eine musikalische Zeitreise von den Anfängen in den 60gern bis heute.

Mitgelacht und mitgeschuneklt haben als Ehrengäste unter anderem Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok, Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck (beide SPD) mit ihrer Stellvertreterin Claudia Meier (Grüne), die Regionsabgeordneten Maria Hesse (CDU) und Sascha Glade (SPD), die Ratsfrau Dr. Gudrun Koch (SPD) sowie der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bezirksrat Bert Oldersdorf mit seinen beiden Stellvertretern Antje Kellner und Jens Schade.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.