Döhrener Vereine errichteten wieder den Maibaum

Hier wird der Maibaum hereingetragen.
Hannover: Döhren | Nein, eigentlich so richtiges Biergartenwetter herrschte am 1. Mai nicht. Petrus meinte es dieses Jahr nicht so gut mit den Döhrener Vereinen. Immerhin: er schickte keinen Dauerregen. Damit die Gäste ein trockenes Plätzchen hatten, waren die großen Schirme aufgespannt. Für die Vertreter der Döhrener Vereine eine Herausforderung. Musste doch jetzt der schwere Maibaum geschickt um Schirme, Äste und Lampenketten herummanövriert werden. Doch dann stand er wieder und läutete im Süden Hannovers die Freiluftsaison ein. Wie in jedem Jahr stellte die Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine (AGDV) im Biergarten neben dem Freizeitheim Döhren wieder einen Maibaum auf, musikalisch umrahmt vom Musikzug der Funkenartillerie Blau-Weiß. Viele Döhrener verfolgten das Schauspiel, darunter die Regionsabgeordneten Maria Hesse (CDU) und Sascha Glade (SPD, zugleich auch Vorsitzender der SPD-Bezirksratsfraktion). Mit dabei waren daneben Glades Stellvertreterin Antje Kellner und der Vorsitzende der IDG Döhren, Michael Kellner sowie Bezirksratsherr Klaus Geburek (CDU).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.