Bürgermeisterrundgang auf dem Wichtelmarkt

Aufwärmen im trockenen Zelt bei einer Tasse Kaffee: (v.l.:) OB Stefan Schostok, Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf, Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner und Lars Ohlendorf vom Trägerverein des Kindergartens Waldheim.
Hannover: Waldheim | Der Waldheimer Wichtelmarkt hat heute Mittag (29. November) prominenten Besuch erhalten. Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok bummelte zusammen mit Bezirksbürgermeisterin Antje Kellner über die kleinen, aber feinen Waldheimer Adventsmarkt. Zwar störten Regenschauer am zweiten Tag des Marktes etwas die vorweihnachtliche Stimmung, aber in den Zelten war es ja trocken und Heizpilze sorgten auch für etwas Wärme. Unterwegs trafen die Politiker auf die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf, die mit ihren zwei jüngsten Kindern erst einmal eine Runde leckerer Crêpes bestellte. Der Waldheimer Wichtelmarkt wird traditionell immer am ersten Adventswochenende veranstaltet, der Erlös kommt den Kindergarten Waldheim zu Gute.

Lars Ohlendorf, Vorsitzender des Trägervereins des Kindergartens Waldheim, nutzte die Gelegenheit, lenkte das Gespräch auf die Verkehrssicherheit vor dem Kindergarten. "Hier wird viel zu schnell gefahren", sagte er, "manchmal wird auch das Rot an der Fußgängerampel nicht beachtet." Sein Wunsch an die Kommunalpolitiker: Tempo 30 vor dem Kindergarten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.