Union Moped aus Bielefeld?

Ein Goebel-Moped mit dem Schriftzug Union. Welcher Zweiradhändler steckte dahinter?

Ein Moped gibt Rätsel auf.


Auf dem ersten Blick ist dieses Moped eine Goebel - Avus GS III- klar! Auf dem zweiten Blick fällt die Beschriftung am Tank auf: Union

Also keine Goebel, jedenfals nicht dem Namen nach. Das ist nicht ungewöhnlich, denn der bekannte Hersteller aus Bielefeld hatte in den 50er Jahren seine Mopeds auch im Auftrag anderer Firmen (Zweiradgrosshändler) gebaut und mit deren Schriftzug versehen z.B. Künsting oder Nofa.

Nur, wer führte die Marke Union?



Nein, die Vermutung zur Zweirad-Union nach Nürnberg zu schauen ist falsch- die hatten ihre eigenen Moped-Modelle und haben nicht zugekauft, eher anders herum. Auch die Nürnberger Fahrzeugfabrik Franz Hössel baute Union-Mopeds, jedoch sind auch sie hier nicht gemeint.

Es gibt die Vermutung, das Union die lokale Marke eines Zweiradhändlers aus dem Bielefelder Raum war.

Wer kann helfen?


Ich bin für jeden Hinweis dankbar:

tobias.tantius(ät)volkswagen.de


Infos zum Autor:

http://www.unser38.de/wolfsburg-stadtmitte/profile...


Meine Bücher:

bei xinxii.com oder bei bei amazon.de

als Toby Shine
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.