In Hannover waren die Narren los: Kunterbunter Umzug durch die City

In Hannover waren die Narren los: Karnevalsumzug am 1. März
Hannover: Mitte | Hannover Helau und Hannover Alaaf! Am ersten März war das hannoversche Narrenvolk nicht mehr zu halten. Es zog auf die Straße. Pünktlich um 13:11 Uhr startete heute Hannovers Karnevalsumzug, verbreitete rheinischen Frohsinn an der Leine. Rasch drängelten sich die Zuschauer am Straßenrand. Zum Teil selbst bunt kostümiert, versuchten sie, Kamelle, Lutscher und Popcorntüten zu erhaschen, die in die Menge geworfen wurden. Rund 40 Gruppen und lustig geschmückte Wagen zogen bei flotter Musik vom Neuen Rathaus bis in die Altstadt. Auch der hannoversche Stadtbezirk Döhren-Wülfel war wieder gut vertreten. Schließlich zählt der Bezirk mit sechs Karnevalsvereinen zur närrischen Hochburg Hannovers. Bezirksbürgermeisterin Christine Ranke-Heck und ihre Stellvertreterin Claudia Meier setzten sich an die Spitze der Jecken und marschierten winkend mit. Alte Tradition: Der Judoka-Nachwuchs des Döhrener Judo-Clubs Sakura beteiligte sich ebenfalls wieder am Umzug, machten mit dicken schwarzen Zylindern und roten spitzen Nasen auf Schneemänner.
4
3
3
3
3
2
1
1
3
3
2
3
1
2
3
3
3
3
3
2
1
3
1
2
3
3
1 2
3
4
2
3
3
2
2 3
2
3
2
2
3
3
2
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
15.379
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 01.03.2014 | 17:55  
27.421
Shima Mahi aus Langenhagen | 01.03.2014 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.