Coco - die Schneekönigin - im Café Lohengrin

Hannover: Cafe Lohengrin | Am 22. März ist es dann soweit. Das Opus um die geile Maus, die koksenden Gänse, der krassen Katze und dem unmusikalischen Detektiff hat Premiere.
Allein schon wegen der potenten Ratten und natürlich der 22 Songs, mit denen der Comic erzählt wird, lohnt sich der Besuch.
Fünf vom Hannover-Musical Kröpcke haben da mal was ganz Ungewöhnliches gemacht.
Agnes Hapsari - im Musical süße Anna, jetzt nymphomanes Mäuschen,
Christina Tiemeier, im Musical eine Taschenuhr - hier jetzt die scharfkrallige, gnadenlose Egomanin Coco,
Thomas Martin - der 1. Komponist des Musicals - hier in der Rolle des poltrigen Detektiffs,
Dodo Leo - im Musical ein italienischer Eisverkräufer mit Groupie-Group - jetzt u.a. als zerkratzter Barkeeper, schnatternde Gans oder als Pudel Roy!
Sehenswert.
Es ist aber kein Theaterstück. Die Musiker schlüpfen auch noch in andere Rollen.
Und die Songs ist ja so was von cool!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.