Hannover 98 und der Jubelweihnachtsmann

Hannover: Warenannahme Faust | Ho,ho,ho und schon ging es los....!

Impro-Theater mit Hannover 98 ist nicht Standard!
Schon gar nicht in der Weihnachts-Show!

Zunächst einmal gibt es einen Jubelweihnachtsmann aus dem Publikum, der auf Zuruf seines Namens ansetzt mit „ho,ho,ho“ und schon wird jede Szene unterbrochen und alle singen „Jingle bells“. Dann gibt es nicht die Szenen, die man aus vielen anderen Vorstellungen von Impro-Gruppen kennt! Sie denken sich immer besondere Aufgaben aus. Und sie wählen nicht die üblichen Worte aus dem Publikum aus. So war bei dieser Weihnachtsvorstellung natürlich die Kirche mit der Beichte ebenso dabei wie der Rodelberg oder die Gruft und der Froschteich. Vom Streitwagen zur Melkerin gab es viele Aufgaben zu lösen. Die höchste Applaus-Stufe nach jeder Szene zeigte: Hier wird Qualität gezeigt. So kamen sie auch nach fast drei Stunden um eine Zugabe nicht umhin: Vier Radiosender konkurrierten und dann waren alle geschafft! – Bis zum nächsten Mal werden sich hoffentlich die Lachmuskeln erholt haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.