Der gute Mensch von Sezuan

Hannover: Mittwoch-Theater | Das Mittwoch-Theater beweist auch bei diesem Stück, dass Amateur-Theater sich hinter Profi-Theater nicht verstecken muss. Die Inszenierung arbeitet mit einem sparsamen aber sehr originellen Bühnenbild. Nahezu alle Rollen sind sehr überzeugend besetzt. Besonders ragt die junge Prostituierte heraus, die die Schlüsselrolle in dem Stück spielt. Sie zeigt nicht nur ihr großes, schauspielerisches Talent. Auch ihr Gesangspart muss gefallen. Die drei Götter geben dem Stück einen skurilen Moment.
Das Stück muss gefallen, auch wenn man kein Brecht-Fan ist. Es hat hoch aktuelle Bezüge und lässt mit seinem Schluss den Zuschauer über die Fortsetzung weiter nachdenken.
Ein Besuch lohnt sich!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.