Ausstellung in Linden: Noch einmal zeigt das Galerieteam eigene Fotos

Bettina Hopfinger eröffenet die neue Fotoausstellung, rechts im Hintergrund bei der fotografischen Arbeit die Mit-Autoren Klaus Feige und Dieter Wolf.
Hannover: Linden | Fotoausstellung zum Zweiten: In der Galerie im Keller im Freizeitheim Linden gibt es jetzt wieder Fotos vom Galerieteam selbst zu sehen. Titel: Intermezzo 13.2 mit Gast. Bettina Hopfinger, Dieter Wolf, Klaus Feige – und als Gastautorin Tianran Lin – zeigen noch einmal ihre Arbeiten. Die Bilder waren schon im vergangenen Jahr gehängt worden. „Nach einer Woche mussten wir sie aber wieder abnehmen“, erzählte Bettina Hopfinger bei der Vernissage am heutigen Abend. Im Freizeitheim standen umfassende Bauarbeiten wegen einer Brandschutzsanierung an, die Galerie im Keller musste ihre Pforten schließen. Nun also startete die Bilderschau erneut.

Dieter Wolf entführt zusammen mit seiner Tochter Tianran Lin die Galeriebesucher nach Japan. Die Bilder, die Einblick in die fernöstliche Kultur geben, entstanden in Tokio, Kyoto und Hakone. Klaus Feige hingegen spürte einen hübschen gelben Gewächses nach, dass auch innerhalb der Stadt vielerorts seine Wurzeln in die Erde streckt. Er fotografierte Taraxacum sect. Ruderalia, zu deutsch „gewöhnlicher Löwenzahn“. Mit einer „bewegten Kamera“ arbeitete hingegen Bettina Hopfinger. Durch die dadurch entstehenden Wisch- und Verwacklungseffekte abstrahiert sie ihre Motive.

Mit diesen Bildern präsentieren die Drei von der Fotogalerie bereits zum vierten Male als Intermezzo eigene Fotografien im Keller des Freizeiheims. Die Bilder sind bis zum 03. März 2014 während der Öffnungszeiten des Freizeitheims Linden (Windheimstraße 4) zu sehen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.