Abstrakte Fotografie in der Galerie im Keller

Christiane Mauthe berichtet über ihr fotografisches Werk.
Hannover: Linden |

„Querbeet“ heißt die neue Fotoausstellung in der „Galerie im Keller“ des Freizeitheimes Linden.

Die Malerin und Fotografie Christiane Mauthe zeigt hier Arbeiten, die in den letzten Jahren auf Reisen überwiegend in Italien und Griechenland entstanden sind. Zur Eröffnung der Bilderschau am heutigen Freitagabend (1. November) war die Künstlerin selbst anwesend. „Mich interessieren besonders Strukturen, Muster, Farben, die – im Nahausschnitt gesehen – ein Bild ergeben“, erzählte sie.

Die in Stolzenau bei Nienburg geborene Künstlerin lebt und arbeitet seit 40 Jahren in Hannover. 1984 hatte sie ihre erste Ausstellung mit gemalten Bildern. Jetzt präsentiert Christiane Mauthe, die auch Mitglied im BBK ist, ihre erste nur rein fotografische Ausstellung.

„Querbeet“ ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Freizeitheims Linden an der Windheimstraße 4 bis einschließlich 2012.2013 zu sehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.