Ladies aufgepasst, hier gibt es Bio-High-Heels! ...... (Einige Fingerzeige zur Orchideen-Fotografie (OF), insbesondere bei Frauenschuh-Blüten - 1. Teil)

Knackscharf über die gesamte Blüte (jedes kleinste 'Härchen' sichtbar) - gewollt intensive Farben bei gutem Weißabgleich, noch akzeptable Reflexe (Blitzlicht, Blende 13 / ISO 400)
Hannover: Berggarten Herrenhausen | Es gibt bekanntlich sehr verschiedene Bereiche der Fotografie, die auch ganz unterschiedliche Anforderungen enthalten. Während man bei Porträts von Personen z. B. nur an bestimmten Stellen des Kopfes scharfe Abbildungen haben möchte, sieht man bei Fotografien von seitlich sitzenden Libellen gerne das Tierchen vom Kopf bis zum letzten Abdomensegment sehr scharf abgebildet. Jeder Fotograf formuliert natürlich seine Anforderungen selber. Bei einer künstlerischen Bildgestaltung gelten ohnehin meist eigene Wichtungen in Bezug auf Regeln.
Bei der Fotografie verschiedener Arten des Frauenschuhes war hier mein erster Anspruch möglichst die gesamte Blüte knackscharf 'einzufangen'. Meine zweite Zielsetzung war es, auch die Farben richtig wiederzugeben. Letzteres erfordert aber Kompromisse, oder um es positiver auszudrücken einige Versuche (bzw. Experimente) mit sehr unterschiedlicher Beleuchtung (ohne Blitzlicht bei bedecktem Himmel oder bei Sonnenschein, sowie mit Blitz oder Ring(blitz)leuchte. Dabei kann es interessant sein im Naturlicht ohne glänzende Blüte Abbildungen anzufertigen, oder aber bei direktem Sonnenlicht bzw. mit dem Blitz einige Reflexionen zu tolerieren, dafür aber bei sehr plastischer Bildwirkung auch deutlich intensivere Farben zu erhalten.
Genug der allgemeinen Beschreibung, die Bilduntertexte geben gezielter Auskunft. Nur ein Hinweis noch: Die Bildbeispiele hier sind nur als ‘Fotoübungen‘ anzusehen. Auf die Regeln des Goldenen Schnittes und auf Unschärfe bzw. Strukturreduzierung des Hintergrundes wurde hier sehr bewusst nicht besonders geachtet.
Alle Aufnahmen mit dem 2,0/60mm ASP-C (KB 90mm) Makro-Objektiv. Bei Nahaufnahmen mit hier vorkommenden Abbildungsmaßstäben von ca. 1:4 bis 1:10 ist also ein Makro-Objektiv nicht zwingend notwendig. Bridge- und Kompaktkameras sind evtl. auch sehr gut geeignet!
http://www.hannover.de/Herrenhausen/Aktuelles/Besu...
1 7
7
7
5
1 4
8
1 8
5
6
1 6
5
1 7
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
28.867
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 24.02.2014 | 16:45  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 25.02.2014 | 11:45  
59.497
Elfie Haupt aus Einbeck | 26.02.2014 | 12:22  
8.113
Hildegard Schön aus Barsinghausen | 27.02.2014 | 13:59  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 28.02.2014 | 07:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.