Silbervogelkönig Wilfried Bock nimmt am Schützenausmarsch Hannover teil

Silbervogelkönig Wilfried Bock, 2. von links
Hannover: Neues Rathaus Hannover |

Silbervogelkönig Wilfried Bock von der Schützengesellschaft Höver

nimmt am Schützenausmarsch Hannover teil

Was ist der Silbervogelkönig – viel Tradition im Schützenwesen!
Zur Historie: Der Silbervogelkönig wird seit 1963 wieder in der Historischen Region „Das Große Freie“ alle drei Jahre ausgeschossen und ist die wichtigste Trophäe! Nachgewiesene Wettkämpfe um ihn gab es 1863, 1888 und 1909. Der Original-Silbervogel aus dünnem Silberblech, hohl, wird z. Zt. im Historischen Museum gezeigt und geht auf eine Stiftung des Herzogs zu Braunschweig und Lüneburg im Fürstentum Celle zurück. Sein Stiftungsdatum liegt im Dunkeln. (wir haben leider nur die Jahreszahlen 1552 oder 1652, die in alten Schützenschriften immer wieder auftauchen).
Wir gehen aber davon aus, dass er zeitnah zum Silbervogel aus Dolgen (von 1652, Jahreszahl eingeprägt) gestiftet wurde. Unser Silbervogel (massive Replik aus 925er-Silber) hängt am 900er Silberschild, das von einem Silberschmied aus Ilten gefertigt und von der damals noch reichen und selbständigen Gemeinde Ilten gestiftet wurde.
140 Mitglieder von der Schützenbruderschaft "Das Große Freie" begleiteten Wilfried Bock, Silbervogelkönig von der SV Höver. Heinz Köneke (Vorsitzender der Schützenbruderschaft) führte mit Stolz „seine Gruppe“ im 3. Zug an - eine der größten Abteilungen beim Schützenausmarsch 2014!


KSV Burgdorf
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.