Es scheint zu reichen, . . . TSV Hannover-Burgdorf schlägt HSG Wetzlar mit 28:26 (11:17)

. . . der Hallensprecher in der "Swiss Life Hall" in Hannover, gibt die Mannschaftsaufstellungen bekannt . . .
Hannover: Swiss Life Hall | . . . Was Hannover 96 in der Fußball-Bundesliga noch nicht ganz geschafft hat, . . . scheint der TSV Hannover-Burgdorf in der Hanball-Bundesliga vor 4020 Zuschauern in der "Swiss Life Hall" durch den Heimsieg mit 28:26 (11:17) über die HSG Wetzlar gelungen zu sein.
. . . Theoretisch müßte der Klassenerhalt in der Handballbundesliga sicher sein. . . .
Bei drei noch ausstehenden Spielen beträgt der Abstand zum 16. der Bundesliga GWD Minden sechs Punkte, die Burgdorfer besitzen aber das bessere Torverhältnis.
. . . Nach 32 Spielminuten schien das Spiel für die TSV'er verloren zu gehen. Mit 11:19 lagen sie zu diesem Zeitpunkt zurück. Mit einer gewaltigen Energieleistung holten die Burgdorfer Tor für Tor auf. In der 42. Minute schaffte die Mannschaft durch Torge Johannsen den 20:20 Ausgleich.
Dieses erfolgreiche Spiel, mit einem Wechsel von ein bis zwei Toren Vorsprung, gestaltete das Team bis zum Ende des Spiels.
. . . Nach diesem spannenden Fight können die "Recken" aufatmen und stehen auf dem 11. Tabellenplatz der Bundesliga, der stärksten Liga der Welt.
Die erfolgreichen Werfer die TSV Hannover-Burgdorf waren Häfner 8, Johannsen 6, Karason 4, Christophersen 4, Mirkulovski 3, Lehnhoff 1, Hykkerud 1 und Scücs 1.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.