Poetry Slam im Opernhaus Hannover . . . ein Duell der Worte

. . . begeisternder Beifall zum Schluß des "Poetry Slam" für die jungen Autoren und die beiden Moderatoren im Opernhaus in Hannover . . .
Hannover: Opernhaus | . . . Was für eine Überraschung . . ., was für ein Erlebnis . . .
. . . Meine Frau und ich waren einer Einladung unserer Enkeltochter zum Besuch des Opernhauses in Hannover gefolgt. Auf dem Programm stand "Poetry Slam".
Was soll denn das sein, dachten wir uns.
. . . Gleich zu Beginn der Veranstaltung im Opernhaus erklärten zwei clevere Moderatoren den Sinn und Ablauf des Abends für die Neulinge.
. . . Poetry Slam ist ein literarischer Vortragswettbewerb. Acht Dichter werden in einem Dichterwettstreit, einer Dichterschlacht mit selbstgeschriebenen Texten, die eine Länge von sieben Minuten haben, gegeneiander antreten und dabei um die Gunst des Publikums werben. Nach jedem einzelnen Vortrag wird anhand des Beifalls und über Stimmkarten im Publikum abgestimmt. Qualität und Geschick des Vortragenden spielen dabei eine entscheidene Rolle. Sieger des Abends ist der Aktive, der die meisten Punkte erhält.
. . . Acht junge Autoren aus dem deutschsprachigen Bundesgebiet hatten sich zum Wettstreit im Opernhaus Hannover eingefunden.
. . . Mit humorvollen, selbstgverfassten, sich zum Teil reimenden Kurzgeschichten aus Politik, Wirtschaft, Umweltschutz und persönlichen Ereignissen versuchten sie die Besucher zu begeistern, zu überzeugen.
. . . Dieser Slam ist nicht nur eine Literaturveranstaltung, dieser Abend entwickelt sich zur einer Show mit einem besonderen Erlebnis.
. . . Ein für uns neues Veranstaltungsformat durften meine Frau und ich an diesem Abend erleben. Dabei kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

+++ die Fotos habe ich mit meinem Smartphone gemacht +++
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.