Das Kulturbüro Südstadt zeigt „Zeitspuren“

Eröffnung der Fotoausstellung "Zeitspuren" im Kulturbüro Südstadt.
Hannover: Südstadt | Vernissage in den Räumen des Kulturbüros Südstadt an der Böhmerstraße. Heute Abend (17. Februar) eröffnete Bettina Isbanner mit einer launigen Ansprache eine neue Fotoausstellung. Der Titel: Zeitspuren. Es sind die bildgewordenen Ergebnisse eines Fotokurses. Die Teilnehmer begaben sich unter fachkundiger Anleitung auf kreative Fotospaziergänge durch die Südstadt, bannten das Flüchtige und den Wandel auf den Chip. Da hängen es Langzeitbelichtungen mit den typischen Lichtspuren an den Wänden und eine Bildserie gibt Einblick in einen „Tante-Emma-Laden“. Die Fotos sind während der Öffnungszeiten (montags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr und dienstags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr) zu bewundern. Der Eintritt ist frei.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.