„Schwarzer Mann“ und „Roter Mann“ verbreiten vorweihnachtliche Stimmung

Die Organisatorin lädt zum "Klein-Buchholzer Engelskuss" ein.
Hannover: Einkaufspark Klein-Buchholz | Bereits zum 8. Mal lud Ernegrit Emmelmann, Senior-Chefin des Einkaufsparks Klein-Buchholz, am 13. Dezember 2013 zu der Charity-Veranstaltung „Weihnachtslieder und mehr“ ein. Nach der Eröffnung um 14 Uhr strömten viele Besucher zum „Platz der Klein-Buchholzer Bürger“ an der Sutelstraße im hannoverschen Stadtteil Bothfeld, früher Klein-Buchholz.

Viele freundliche Helferinnen und Helfer mit Nikolaus-Mützen kümmerten sich um die leiblichen Genüsse. Bratwurst-, Kartoffelpuffer-, Glühwein- und Likörstand („Klein-Buchholzer Engelskuss“) waren dicht umlagert. Gut so, denn der Erlös wird komplett Jugend-Organisationen der Region zur Verfügung gestellt. „Der erzielte Betrag der letztjährigen Aktion betrug 3800 Euro. Wir haben die Preise im Frühjahr diesen Jahres anlässlich des Maifestes übergeben“, berichtete die Organisatorin nicht ohne Stolz. Vielleicht ist ja die Summe in diesem Jahr ähnlich hoch, zu wünschen wäre es.

Das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Die St. Johannis-Gemeinde Misburg schickte ihren Posaunenchor, der weihnachtlich Klänge anstimmte, wie könnte es auch anders sein. Für viel Aufregung sorgten zwei Akteure. Ein Mann im roten Mantel und mit Rauschebart verteilte kleine Geschenke an Kinder. War es der Weihnachtsmann? Burkhard Schmidt, in schwarzer Montur mit Zylinder, war eher das Ziel für Erwachsene. Er verkaufte für einen kleinen Geldbetrag zahlreiche Weihnachts-Wundertüten mit tollen Gewinnen, bereitgestellt von Sponsoren.
„Bauernmarkt e. V." mit einigen Ständen und „Weihnachtsbaumverkauf Nötel“ komplettierten die Szenerie rings um den Einkaufspark Klein-Buchholz.

Eine gelungene Veranstaltung, bitte im nächsten Jahr fortsetzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.