Dietesheimer Sportschützen dominieren den Wettbewerb Luftpistole Auflage.

Ein Teil der erfolgreichen Dietesheimer Auflageschützen hat sich für ein Gruppenfoto zusammengefunden. Von links nach rechts: Jochen Zindel (Sportlicher Leiter und Mannschaftsführer SGMD 2), Christoph Schmidt, Kurt -Jürgen Dauth, Heinz Keller (Mannschaftsführer SGMD 3), Richard Beetz, Frank Ständer (Referent Auflageschießen und Mannschaftsführer SGMD 1).
Mühlheim am Main: Schießsportanlage | Im Rahmen der Kreismeisterschaften der Sportschützen in Stadt und Kreis Offenbach trugen die Luftpistolen Auflageschützen ihren Wettbewerb am 16. und 17. Januar in Dietzenbach aus.
Nach den Erfolgen im Sportjahr 2015 gingen die Dietesheimer Sportschützen unter der Leitung ihres Referenten Frank Ständer aufrecht und mit großen Hoffnungen in die neue Saison.
Während in vielen Sportarten die Aktivenzahlen zurückgehen, haben die Schützenvereine durch die Disziplinen Luftpistole Auflage und Luftgewehr Auflage viele ältere Vereinsmitglieder reaktivieren können. Startberechtigt sind alle Schießsportler ab der Altersklasse Senioren A, das heißt 56 Jahre und älter.

Geschossen wird in der Disziplin Luftpistole Auflage mit handelsüblichen Luftdruckpistolen. An den Pistolen dürfen nur geringfügige Veränderungen vorgenommen werden, wie die Montage eines Auflagekeils unter dem Griff und die Anbringung von Zusatzgewichten, welche die Luftdruckpistole bis an das erlaubte Maximalgewicht von 1.500 Gramm bringen können. Mit diesen leichten Modifikationen wird erreicht, dass das Sportgerät auf der Auflage besser und ruhiger liegt. Die Waffe darf nur mit einer Hand gehalten werden! Kein Körperteil darf die Auflage berühren. Die Pistole darf nur aufgelegt, aber nicht seitlich angelehnt werden. Die Zuhilfenahme sonstiger Stützen bzw. das Anlehnen von Körper oder Körperteilen ist nicht gestattet. Zwischen Hand und Auflage muss ein deutlich sichtbarer Abstand sein. Die nicht abziehende Hand darf die Auflage/Waffe nicht umfassen.

Geschossen wir auf die Luftpistolenwettkampfscheibe. Es werden 30 Wertungsschüsse abgegeben, das maximale er-reichbare Ergebnis beträgt somit 300 Ringe. Die Schießzeit beträgt inklusive der unbegrenzten Anzahl von Probeschüssen 55 Minuten.
In der Seniorenklasse A männlich (56 – 65 J) traten der Dietesheimer Referent für das Auflageschießen Frank Ständer und Hans - Dieter Streitenberger an.
Dabei siegte Frank Ständer mit sehr guten 294 der 300 möglichen Ringe und dominierte damit diese Wettkampfklasse. Er erzielte Serien von 97, 98 und 99 Ringen.
Die Silbermedaille mit 284 Ringen sicherte sich Hans - Dieter Streitenberger. Er profitierte dabei von der 97 Ringserie am Ende, da der dritte ringgleich war, aber in der letzten Serie weniger Ringe erzielte. Insgesamt waren hier 7 Schützen am Start.

In der Seniorinnenklasse A blieben die beiden Dietesheimer Schützinnen unter sich. Die deutsche Vizemeisterin Angelika Neudert siegte mit durchschnittlichen 283 Ringen vor Monika Schmitt mit 248 Ringen.
In der Mannschaftswertung dürfen Männer und Frauen zusammen starten. Hier blieb die Dietesheimer Mannschaft mit Angelika Neudert, Frank Ständer und Hans - Dieter Streitenberger, die bei der Deutschen Meisterschaft die Vizemeisterschaft in der Mannschaftswertung errungen hatte, konkurrenzlos, sie waren die einzige Mannschaft. Und so holten sie den Kreismeistertitel mit guten 861 Ringen.
Unter Zugrundlegung der Limitzahlen des Vorjahres haben sich Frank Ständer, Hans - Dieter Streitenberger und Angelika Neudert in Einzel und Mannschaft für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert, die am 03. April in Bad Homburg ausgetragen werden.

In der Seniorenklasse B männlich (66 – 71 J) traten im 10er Starterfeld drei Dietesheimer an.
Die Bronzemedaille erreichte Heinz Keller. Er traf Serien von 97, 96 und 92 Ringe, zusammen 285. Dietesheims sport-licher Leiter Jochen Zindel belegte den 5. Platz. Er hatte Serien von 89, 87 und 98 Ringe, zusammen 274 Ringe. Auf den neunten Platz kam Jürgen Cramer. Er traf Serien von 92, 88 und 86 Ringe, zusammen 266 Ringe.
Für die Bezirksmeisterschaften haben sich in dieser Klasse Heinz Keller und Jochen Zindel qualifiziert.

In der Serienklasse C männlich (ü 72) traten ebenfalls drei Dietesheimer an, das Feld umfasste insgesamt 10 Teilneh-mer. Ringgleich mit dem Sieger belegte Kurt Jürgen Dauth mit 290 der 300 möglichen Ringe den zweiten Platz und erhielt die Silbermedaille. Bei Ringgleichheit werden die Serien von hinten nach vorne verglichen. Dauth wies Serien von 99, 94 und 97 auf, sein Kontrahent 96, 97 und 97.
Auf Platz 4 kam Richard Beetz. Ihm gelangen Serien von 92, 94 und 97 Ringe, zusammen 283 Ringe. Auf Platz 8 kam Christoph Schmidt bei seiner ersten Teilnahme. Er traf Serien von 86, 89 und 88 Ringe, zusammen 263 Ringe.
An den Bezirksmeisterschaften dürfen Kurt Jürgen Dauth und Richard Beetz teilnehmen.

In der Mannschaftswertung Senioren B dürfen männliche und weibliche Teilnehmer der Seniorenklasse B und C eingesetzt werden.
Die erste Dietesheimer Auswahl mit den Schützen Richard Beetz, Kurt Jürgen Dauth und Heinz Keller wurden souverän mit 858 der 900 möglichen Ringen Kreismeister. Den dritten Platz belegte die zweite Mannschaft mit Jürgen Cramer, Christoph Schmidt und Jochen Zindel, sie hatten 803 Ringe aufzuweisen.
An den Bezirksmeisterschaften wird jedoch sehr wahrscheinlich nur die erste Dietesheimer Mannschaft startberechtigt sein.

Zusammenfassend gaben sich Frank Ständer (Referent Auflageschießen) und Jochen Zindel (sportlicher Leiter) sehr zufrieden. „Sowohl die Leistungen unserer Schützen als auch die Platzierungen stimmen.“ so Frank Ständer. „Wir sind über den internen Zulauf zu diesen Disziplinen sehr zufrieden“ ergänzt Jochen Zindel.
4 Kreismeistertitel, 3 Silbermedaillen und 2 Bronzemedaillen können die Auflageschützen zur Dietesheimer Medaillen-bilanz beitragen.
Die gesamte Ergebnisliste der Dietesheimer Sportschützen finden sie unter http://www.sgmd.de/images/Ergebnisse/1453140460.pd...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
5.069
Hans - Joachim Spintge aus Garbsen | 22.01.2016 | 15:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.