Erlebnis der Geysire in der Atacama

El Tatio vor Sonnenaufgang
San Pedro de Atacama (Chile): El Tatio | Einmalig und grandios ist das Erlebnis der sprudelnden und dampfenden Geysire von El Tatio östlich der Wüste Atacama. Sie gehören zur Vulkanregion Altiplano - Puna. Der Vulkanismus hängt geologisch mit der Andenbildung zusammen. El Tatio ist das größte Geysirfeld der Südhalbkugel. Von 110 eruptierenden Quellen sind 80 von Vulkanologen als echte Geysire identiffiziert.
Der Besucher erreicht El Tatio über die Oasenstadt San Pedro di Atacama, einem Ort reicher Geschichte, die bis in die indianische Vorkolonialzeit führt. El Tatio liegt in einer Höhe von mehr als 4200 m. Der Besucher sollte sich einige Tage vorher in San Pedro dem Höhenklima anpassen. Personen mit Herz- und Kreislaufproblemen sollten vor dem Unternehmen den Arzt konsultieren.

Für gesunde Menschen sind die Geysire ein unvergessliches Erlebnis. Der Besuch ist morgens um 5.30 - 6.15 Uhr zu empfehlen, wenn die Quellen in der Kälte der Luft am intensivsten sprudeln. Ich habe um diese Zeit eine Lufttemperatur von minus 18 Grad Celsius erlebt. Die Quellen haben eine Wassertemperatur von 86 Grad. Bei der Bewegung zwischen den Geysiren ist Vorsicht geboten. Die Erde kann sich plötzlich an neuen Stellen öffnen.

Zu späterer Stunde, wenn die Luft sich nach Sonnenaufgng schnell erwärmt, lässt die Intensität der Eruptionen nach. In der Mittagszeit kann der Besucher Temperaturen von + 30 Grad Celsius erleben. Auch die Andenlandschaft ringsum ist faszinierend und lohnt eine Exkursion. Über 4500 m wird die Luft noch erheblich dünner.

Die Bilder mögen Sie von der Einzigartigkeit des Naturschauspiels überzeugen.

s. zu den Naturschönheiten von Chile auch http://www.myheimat.de/hamburg/natur/la-portada-be...
5
1 4
2
2
2
3
3
3
3 3
3
2
3
4
2
2
3 3
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
13.180
Kirsten Mauss aus Hamburg | 01.09.2014 | 10:51  
3.576
Karl Göllner aus Bad Arolsen | 18.07.2015 | 12:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.