Elsteraue

Halle (Saale): Elsteraue | http://www.aha-halle.de/

Eigentlich wollte ich nur einige Fotos in diesen schönen zu schützendem Gebiet machen, da traf ich auf diese kleine Gruppe sehr interessierter Mitbürgerinnen, - eigentlich sind wir immer mehr -, meinte eine der Damen.
Herr Liste, ein Mitglied des Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. ist schon seit 1983 dabei, führte die Exkursion bei schönstem Sonnenschein durch die Elsteraue.
Wir sahen so einiges, Stock - und Tafelenten, Rallen, Eichelhäher, entdeckten Nutriaspuren und viel Totholz, das auch wieder Lebensraum bietet.
Der flinke Eisvogel ließ sich diesmal nicht blicken, allesdings sah ich einige als ich im Dampfer, Richtung Bernburg, unterwegs war, für meine Kamera leider viel zu schnell.
Die Kalkmuschelbänke stammen noch aus grauer Vorzeit, als dieses Gebiet noch unter Wasser lag.
Wer nicht an der Elster entlang laufen möchte, es gibt auch einen höher gelegenen Weg mit Ausblick über die AUE.
Die weiße Elster entspringt in As, im schönen Tschechien und mündet nach fast 250 km bei Beesen erst ins Stille Wasser und dann in die Saale.

Ein Termin für den Kalender:
21. Februar 2015 - 10 Uhr -
etwa 4 Stunden einplanen
Exkursion vom Holzplatz zu den Pulverweiden und der Unteren Aue/ Saale
Treffpunkt: Holzplatz/ Mansfelder Str. / Ecke Karstadt
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.