Silbermedaille für Werner Bolten bei der "Großen Fita " in Berlin

Höchstädter Schütze wieder erfolgreich.

Werner Bolten vom SV 1820 Höchstädt e.V. erkämpfte sich den Titel des Vize bei der Deutschen Meisterschaft " Bögen ohne Visier " in Berlin.

Zwei Tage kämpften etwa 130 Schützen bei Hitze und strömenden Regen um einen Treppchenplatz bei der Deutschen Meisterschaft des DBSV..
Geschossen wurden jeweils 36 Pfeile auf unterschiedliche Distanzen, 50 und 40 Meter am ersten Tag, es folgten 30 und 20 Meter Entfernungen einen Tag später.
Die Schützen gingen mit unterschiedlichen Bögen an den Start. Zugelassen waren nur Schützen, die sich bei den vorangegangenen Landesmeisterschaften in ihren jeweiligen Bundesländern qualifiziert hatten.
Geschossen wurde mit Lang-, Blank-, Jagd- und Primitivbögen. Die Wertung erfolgte in Altersklassen.

Werner Bolten, der mit seiner Ehefrau Maria ( Platz 5 ) für den SV Höchstädt angetreten war, sicherte sich mit 1028 Ringen die Silbermedaille und wurde nach seinem Deutschen Meister im Frühjahr nun bei der Großen Fita Zweiter in seiner Klasse.
Herzlichen Glückwunsch.
2
2
2
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
57.275
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 24.09.2014 | 08:44  
2.107
Maria Bolten aus Gundelfingen an der Donau | 24.09.2014 | 10:26  
23.259
Andreas Köhler aus Greifswald | 24.09.2014 | 19:28  
36.107
Gertraude König aus Lehrte | 24.09.2014 | 19:28  
9.584
Nicole Käse aus Wunstorf | 25.09.2014 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.