Gold- und Silbermedaille für Höchstädter Langbogner

Maria Bolten Deutsche Vize Meisterin, Langbogen Ü50 und Werner Bolten Deutscher Meister Langbogen Ü65

Deutsche Hallenmeisterschaft der Bogenschützen .



Bei der Deutschen Hallenmeisterschaft der Bogenschützen in Dessau- Roßlau vom 14.03.2015 - 15.03.2015 nahmen rund 560 Schützen aus ganz Deutschland in unterschiedlichen Bogenklassen teil. Samstag spannten die Sportler mit den Jagd-, Blank-, Lang und Primitivbögen die Sehnen, Sonntag ging es mit dem olympischen Recurve weiter.

Bärbel Hofmann, 1. Vorsitzende des BSC Dessau und ihre fleißigen Helfer haben eine wunderbare Meisterschaft für den Deutschen Bogensportverband 1959 e.V. ausgerichtet und im Vorfeld sehr viel Arbeit geleistet, damit die besten deutschen Bogenschützen ihre Wettkämpfe austragen konnten. Für viele Teilnehmer ist die Deutsche Meisterschaft einer der bedeutensten Titelkämpfe im Jahr, der Höhepunkt der Saison.
Maria und Werner Bolten gingen für den SV Höchstädt mit ihren traditionellen Lang-Bögen an den Start.
Gleich am ersten Turniertag konnten sich die beiden Höchstädter Bogenschützen über eine Medaille freuen.
Werner Bolten erkämpfte sich die Goldmedaille, wurde Deutscher Meister und konnte erfolgreich seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.
Mit der Silbermedaille ging ein weiteres Edelmetall an den SV Höchstädt. Maria Bolten wurde Deutsche Vize Meisterin.
1 3
3
2
1
2
1 2
2
2
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
78.420
Ali Kocaman aus Donauwörth | 19.03.2015 | 07:41  
3.922
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 15.04.2015 | 14:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.