Musikwochenende im Kulturgewächshaus Birkenried

MÄKKELÄÄ (Foto: Promotionsfoto)
 
Iris Trevisan & Bluesnake (Foto: Roland Missler)
Birkenried: Kulturgewächshaus | 13. Juni 20:30 Uhr
Iris Trevisan & Bluesnake
Premiere der Sängerin mit der 6-köpfigen Band Blue Snake

Mit Iris Trevisan begrüßen wir am 13. Juni 20:30h auf der Bühne des Kulturgewächshaus’ eine Sängerin, die hier schon viele Male das Publikum beeindruckt und vor allem berührt hat. Beim kommenden Konzert kann man sie erstmals mit der Band „Bluesnake“ erleben, sechs ausgesprochenen Bluesmusikern, die alle auf eine eigene Musikvergangenheit zurückblicken, aber immer dem Blues verschrieben waren.

Mit diesen sechs Musikern hat diese ausdrucksstarke Sängerin, die gefühlvolle Rockballaden ebenso imponierend interpretiert wie rockigen Blues-Shuffle oder alte Gospelsongs, die unter die Haut gehen, eine neue Plattform, einen perfekten Klangteppich, den Background, der ihrer Stimme gebührt.

Zusammen mit Bluesnake wird man an diesem Samstag in Birkenried den Blues mal klassisch traditionell aber auch rockig und mit Einflüssen aus Funk und Soul erleben. Die Klassiker der großen alten Blueser wie John Lee Hooker, T-Bone Walker, B.B. King oder Buddy Guy gehören ebenso zum Repertoire wie auch Interpretationen der neueren Generation von Bluesmusikern wie Eric Clapton, Kenny Wayne Shepherd, Bernard Allison, Gary Moore oder Pete Haycock.

Iris Trevisan und Bluesnake drücken den Songs auf erfrischende Art ihren eigenen Stempel auf. Dieser Abend verspricht Rhythmus, Feeling und vor allem gute Laune. Wem da nicht der große Zeh zuckt, ist möglicherweise schon tot.

Eintritt: 12,-/14,-/16,-€
Platzreservierung unter tickets@birkenried.de oder 08221-24208 (AB)
Programminfos: www.birkenried.de Kontakt: info@birkenried.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen.

14. Juni 14:00h
MÄKKELÄ, Singer/Songwriter aus Finnland


Mit MÄKKELÄ präsentiert sich in Birkenried am 14. Juni 14 Uhr ein Singer/Songwriter, der ein Album der Straße produziert hat mit all den Unsäglichkeiten, Überraschungen und schönen Momenten, die im Musikgeschäft passieren. Das sind engagierte Songtexte mit einer Stimme zwischen Leid und Euphorie, zwischen Ärger und Sanftmut, sowie der Aufmüpfigkeit, die jeden erfasst, der Politikern und Medien immer weniger Glauben schenkt.

Auf seinen Musiktourneen erlebte er die verrücktesten Menschen und Momente bis hin zum texanische ultra-christlichen Pensionär in einer Kleinstadt in Mittelfinnland, der dort ein Fortbildungszentrum für Rockmusiker aufziehen will und auch weiss dass unlängst die DNA des Teufels gefunden wurde. MÄKKELÄ lebt inzwischen in Berlin und damit mitten in einem neuen Regierungszentrum oder sollte man besser sagen Machtzentrum? So schreit er manchmal seine Gefühle heraus, kann aber gleich wieder sanft wie ein Leonhard Cohen die Seelen streicheln.

Für MÄKKELÄ sind die Erfahrungen der Straße, die Erlebnisse in den Musikbars in Barcelona, Irland oder Berlin der Stoff, aus dem seine Lieder sind: „Und zwischen all dem poppen sie auf. Wie Pilze. Völlig unerklärlich sind sie dann da. Auf einmal oft, manchmal wachsen sie über Monate. Songs. Und irgendwann schließt sich der Kreis. Alles macht Sinn. Jeder Ton, jede Zeile, die Form, wo sie herkommen, welchen Weg sie gegangen sind. Und diesmal: wer sie spielt. Und wie sie es spielen. Einmal ein wenig Glück. Darf sein. Da stehen wir grad. Ich bin ziemlich überrascht wie das gegangen ist. Kann’s nicht wirklich erklären. Give it your best shot, mate”

MÄKKELÄ wird ein musikalisches Erlebnis sein. Vielleicht wird er bei Kaffee und Kuchen am 14. Juni für das Birkenried-Publikum etwas sanfter sein.
Weitere Infos und Musiklinks:
http://maekkelae.com http://vimeo.com/50220191 http://vimeo.com/82022607 http://soundcloud.com/maekkelae

Der Eintritt ist frei, es wird gesammelt.
Programmübersicht: www.birkenried.de Kontakt: info@birkenried.de
Das Kulturgewächshaus Birkenried liegt an der B16 zwischen Günzburg und Gundelfingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.